Donnerstag, 03. Dezember 2020

Kiew prüft nach Explosion an Gasleitung terroristischen Hintergrund

17. Juni 2014 | Kategorie: Nachrichten, Weltgeschehen

Gas ist noch genug vorhanden – bislang.
Foto: Steven Depolo-Lizenz- dts-news.de-cc-by

Kiew – Das ukrainische Innenministerium prüft nach einer Explosion an einer Erdgasleitung in der Region Poltawa am 17. Juni einen möglichen terroristischen Hintergrund.

Die Detonation könne verschiedene Ursachen haben, es gebe jedoch Hinweise auf einen Anschlag, erklärte der ukrainische Innenminister Arsen Awakow.

Bei der Explosion sei niemand verletzt worden. Der Betreiber der betroffenen Urengoj-Pomari-Uschgorod-Leitung, Uktransgaz, erklärte, die Explosion werde keine Auswirkungen auf die Lieferungen Richtung Europa haben. Die Ukraine ist ein wichtiges Transitland für russische Gaslieferungen nach Europa.

Am Tag zuvor  hatte Russland die Gaslieferungen an sein Nachbarland eingestellt. Moskau will künftig nur noch gegen Vorkasse Erdgas an die Ukraine liefern.  (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin