Sonntag, 27. September 2020

Keine Einzäunung in NRW: Bahn meldet 1300 Mal Situationen mit „Personen im Gleis“

5. März 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Panorama
Foto: dts nachrichtenagentur

Foto: dts nachrichtenagentur

Berlin- Auf den Bahnanlagen in Nordrhein-Westfalen kommt es jährlich zu rund 1300 Vorfällen mit „Personen im Gleis“, dazu werden auch Unfälle und Selbstmordversuche gezählt.

„Die Zahl dieser Vorfälle ist über die letzten Jahre konstant geblieben“, sagte ein Sprecher des Unternehmens der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“.

Die Bahn in NRW lehnt die Einzäunung ihrer stark befahrenen Strecken jedoch ab. Dies sei „derzeit nicht geplant“, sagte der Sprecher. Damit reagiert das Staatsunternehmen an Rhein und Ruhr anders als die Bahn in Bayern. (dts Nachrichtenagentur) 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , ,

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin