Mittwoch, 16. Oktober 2019

Kandel und Hagenbach erhalten Förderung für Kooperation

14. Oktober 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Politik regional

Vereinbarung unterzeichnet: v.li.: Staatssekretärin Heike Raab, Tobias Baumgärtner (Kobra), Reinhard Scherrer (VG Hagenbach) und Volker Poß (VG Kandel).
Foto: v. privat

Kandel/Hagenbach – Im Rahmen des zweiten Projekttreffens der Zukunftsinitiative „Starke Kommunen – Starkes Land“ hat Staatssekretärin Heike Raab den Bürgermeistern der Verbandsgemeinden Kandel und Hagenbach, Volker Poss und Reinhard Scherrer, in Kandel einen Förderbescheid über bis zu 230.000 Euro zur Unterstützung von Kooperationsprojekten überreicht.

Außerdem unterzeichnen die Staatssekretärin und die beiden Bürgermeister eine Kooperationsvereinbarung, die die gemeinsame Arbeitsgrundlage für das Projekt „Starke Kommunen – Starkes Land“ ist.

„Wir wollen kommunale Bürgerbeteiligung erproben, langfristige interkommunale Zusammenarbeit vereinbaren und Ansätze zu einer modernen demografiefesten Kommunalpolitik fördern“, sagte Raab zur Zielrichtung der Initiative.

Die Verbandsgemeinden Kandel und Hagenbach seien sehr gute Beispiele für den Mut zu Veränderungen, auch in sensiblen Bereichen. Neben Themen wie Tourismus, gemeinsame Online-Aktivitäten der Verwaltungen oder der vergleichenden Überprüfung öffentlicher Gebäude, gehe es auch im Bereich der Feuerwehren um verstärkte Zusammenarbeit.

Mit dem Projekt biete man den Beteiligten die Möglichkeit, gemeinsame Interessen auszuloten, zusammen mit den Bürgern Projekte zu entwickeln und so die Kooperation auf stabile Fundamente zu stellen, so Raab.

Landesweit gibt es in der Initiative sechs Modellräume.

Lesen Sie dazu auch: „Starke Kommunen – Starkes Land“: Kandel und Hagenbach gehen gemeinsam voran – Modellprojekt gestartet“

Weitere Informationen zu „Starke Kommunen – Starkes Land“ sind im Internet auf www.starkekommunen.rlp.de zu finden.

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin