Mittwoch, 29. Juni 2022

Kandel: Kulturverein „KuKuK“ spendet 1.500 Euro an Jugendrotkreuz

14. September 2018 | Kategorie: Kreis Germersheim

Die Jugendrotkreuzler mit Leiterin Claudia Oßwald (li.) freuen sich über die Finanzspritze vom „KuKuK“ (re., Vorsitzende Gudrun Lind und Stellvertreter Jürgen Wax).
Foto: über KuKuK

Kandel – Der Verein Kunst und Kultur Kandel hat an die Jugendgruppen des DRK-Ortsvereins Kandel 1.500 Euro gespendet.

Das Geld stammt aus dem Benefizkonzert des Sinfonischen Blasorchesters Mercedes Benz Werk Wörth. Das Orchester war auf Einladung des rührigen Kulturvereins im Juni in der Bienwaldhalle zu Gast und hatte ein viel beachtetes Konzert gegeben.

Der Erlös kam nun dem Kandeler DRK-Nachwuchs zu Gute. Zu symbolischen Scheckübergabe hatten sich die Jugendlichen vorbereitete: An drei Tischen erläuterten sie ihre Arbeit.

Sieben Leitsätze – Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit und Universalität – gelten für die jungen Helfer.  Im Jugendrotkreuz ist Erste Hilfe mehr als Pflaster kleben: Engagement im Schulsanitätsdienst, Unfallverhütung, Schminken bei der realistischen Unfalldarstellung oder spannende Wettbewerbe – all das gehört mit dazu.

In Kandel sind die „Glühwürmchen“ (ab vier Jahre), die „Heldenkinder“ (ab sechs Jahre) und die „Helping Ones (deutsch etwa: Die, die helfen) ab 12 Jahren dabei.

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen