Dienstag, 17. September 2019

Kandel: Günther Tielebörger tritt wieder an – von SPD als Bürgermeisterkandidat nominiert

27. November 2018 | 1 Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Politik regional

Bürgermeister Günther Tielebörger
Foto: Pfalz-Express

Kandel – Der SPD-Ortsverein hat den bisherigen Stadtbürgermeister Günther Tielebörger erneut für die Kandidatur zum Stadtbürgermeister bei den Kommunalwahlen im Mai 2019 nominiert.

Tielebörger bedankte sich für das Vertrauen und versprach, mit weiterhin zukunftsweisenden Projekten die Stadt weiter voranzubringen.

Kandel habe sich in den letzten Jahren gut entwickelt, die Lebensqualität ist gestiegen. Er wolle jetzt dafür sorgen, dass mit neuen Ideen auch die Attraktivität der Innenstadt gewahrt bleibe und die Freizeiteinrichtungen an Qualität nichts einbüßten, sagte Tielebörger.

Neubaugebiete sollen den Wohnungssuchenden in Kandel gerecht werden und neue Gewerbegebiete sollen dazu beitragen, dass „man auch hier in der Nähe Arbeitsplätze zur Verfügung stellen kann.“ Gerade über das Landesprogramm Aktive Stadt sei man jetzt in der Lage, vieles Zukunftsweisende finanziell besser umsetzen zu können. Dazu wolle er mit dem gesamten Stadtrat, aber auch mit den neuen Kandidaten eng zusammenarbeiten.

Kandidatenlisten

Die Mitgliederversammlung wählte zudem die Vorschläge für den künftigen Stadtrat. Angeführt wird die SPD-Liste durch den jetzigen Fraktionsvorsitzenden Heinz Blankart.

Es folgen dann die Kandidaten Jörg Krüger, Dietmar Kolb, Karl Bohlender, Jürgen Hanß, Michael Kern, Günther Stollewerk, Andreas Nix, Armin Reinemuth, Markus Jäger-Hott, Inge Ewinger-Recker, Benjamin Burkard, Sandra Kölsch, Heinz Wüst, Doris Fuchs, Wolfgang Tretter,Theresa Kolb, Ernst Höfer, Nina Hott, Martin Perl, Hellmuth Varnay, Mariette Werling, Dr. Bernhard Arzt, Dietmar Pott und Monique Dinies.

Für den Verbandsgemeinderat Kandel wurden nominiert: Hellmuth Varnay, Monique Dinies, Dietmar Kolb, Jürgen Hanß, Doris Fuchs, Markus Jäger-Hott, Heinz Blankart, JörgKrüger, Günther Stollewerk, Armin Reinemuth, Karl Bohlender, Benjamin Burkard, Nina Hott.

Für den Kreistag Germersheim sollen aus der Stadt Kandel kandidieren: Volker Poß und Monique Dinies.

Tielebörger ( SPD-Ortsvereinsvorsitzender) kündigte an, dass in einer Klausurtagung im Januar nächsten Jahres über die Schwerpunkte des Wahlprogramms 2019/2024 diskutiert werden soll. Auch wolle man durch monatliche Veranstaltungen für die Ziele der SPD weiterhin als Motor der Stadtpolitik werben.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Kandel: Günther Tielebörger tritt wieder an – von SPD als Bürgermeisterkandidat nominiert"

  1. Philipp sagt:

    Der Herr Tielebörger möchte wohl bei dem „Marsch über die 5%-Hürde“ der SPD ganz vorne mit dabei sein?
    Diesen Wunsch werde ich bei der Kommunalwahl natürlich gerne unterstützen!

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin