Montag, 23. September 2019

Kaiserslautern: OB verpflichtet Mitglieder des neuen Umlegungsausschusses

22. August 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Politik regional, Südwestpfalz und Westpfalz

Quelle: stadt kl

Kaiserslautern. Oberbürgermeister Klaus Weichel hat die neuen vom Stadtrat gewählten Mitglieder des Umlegungsausschusses sowie ihre Stellvertreter verpflichtet. Vorsitzender ist wie bereits in der vergangenen Legislaturperiode Rouven Reimann, sein Stellvertreter Michael Klein.

Die weiteren Mitglieder sind Prof. Norbert Messer, Wolfgang Weigand, Harald Brandstädter und Constanze Fischer, ihre Vertreter (in gleicher Reihenfolge) Wolfgang Schwartz, Martin Schrick, Reiner Kiefhaber und Klaus Müller.

Weichel betonte die besondere Bedeutung, die der Umlegungsausschuss habe. Aufgabe des Ausschusses ist es, Grundstücke in Baugebieten neu zuordnen sowie bei Grenzbereinigungen tätig zu werden. „Langweilig wird es nicht, wir haben viel vor!“, scherzte das Stadtoberhaupt, der die Mitglieder zugleich aber auch auf die Verschwiegenheitspflicht hinwies. Den Umlegungsausschuss gibt es seit 1960. Die nicht-öffentlichen Sitzungen finden durchschnittlich alle zwei Monate statt.

Auf dem Bild fehlt Reiner Kiefhaber. (stadt kl)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin