Montag, 16. Juli 2018

Jockgrim: Luther-Ausstellung im Ofenbau der Verbandsgemeindeverwaltung

5. Juli 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Kultur
V.li.: Gemeindereferent Hubert Magin, Pfarrer Dr. Klaus-Peter Edinger und Bürgermeister Uwe Schwind. Foto: VG Jockgrim

V.li.: Gemeindereferent Hubert Magin, Pfarrer Dr. Klaus-Peter Edinger und Bürgermeister Uwe Schwind.
Foto: VG Jockgrim

Jockgrim – Nach Stationen in der Katholischen Kirche St. Michael in Rheinzabern während der Kultur- und Heimattage und in der St. Bartholomäus Kirche in Neupotz ist die Wanderausstellung des Zentralarchivs der Landeskirche „Lutherbilder aus sechs Jahrhunderten“ noch bis zum 10. Juli im Ofenbau der Verbandsgemeindeverwaltung von Jockgrim zu sehen.

Die Ausstellung ist im Rahmen der Reformationsdekade entstanden. Sie zeigt, wie unterschiedlich Martin Luther, der als die zentrale Persönlichkeit der Reformation gilt, im Lauf der Jahrhunderte dargestellt wurde.

Die Initiative für die Ausstellung geht auf den Arbeitskreis Ökumene der katholischen Kirchengemeinde Mariä Heimsuchung und der protestantischen Kirchengemeinde Erlenbach zurück. Vom 11. bis 16. Juli ist die Ausstellung in der Protestantischen Kirche von Erlenbach zu sehen.

Wegen der großen geschichtlichen Bedeutung von Martin Luther begrüßte Bürgermeister Uwe Schwind es sehr, dass die Ausstellung im Jahr des Reformationsjubiläums in der Verbandsgemeindeverwaltung gezeigt wird.

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr Pfalz-Express-Team