Dienstag, 27. Oktober 2020

Ab 17. Dezember in Landau: Ausstellung mit Fotografien zum „Kleinen Luther“

11. Dezember 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kultur, Landau
Stationentheater "Der kleine Luther": Die Bauern sollen ihren Rädelsführer herausgeben. Foto: Pfalz-Express/Ahme

Stationentheater „Der kleine Luther“: Die Bauern sollen ihren Rädelsführer herausgeben.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Landau. Im Foyer des Gemeindehauses bei der Stiftskirche Landau werden ab 17. Dezember Fotografien gezeigt, die während den Proben und Vorstellungen des Stationentheater-Projekts „Der kleine Luther“ aufgenommen wurden.

Anlässlich des Reformationsjubliäums spielten in der Zeit vom 21. September bis 3. Oktober diesen
Jahres in einer Kooperation der Stadt Landau, des Protestantischen Dekanats Landau und des
Chawwerusch Theaters rund 100 Amateurschauspieler die Lebensstationen des Landauer
Reformators Johannes Baders nach.

Helmut Dudenhöffer hat ab Ende April die einzelnen Theatergruppen immer wieder besucht und ihre Probearbeit aus den verschiedensten Perspektiven festgehalten. Auch bei den fertig einstudierten Aufführungen war er dabei und kam mit seinem Tele-Objektiv den Darstellern näher, als die Zuschauer.

Jetzt sind die Fotos für alle noch mal zu sehen und werfen im Nachhinein einen ganz eigenen Blick
auf Menschen, Requisiten, Kostüme und Schauplätze. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin