Sonntag, 22. September 2019

Jockgrim: Autofahrerinnen kümmern sich um verwirrten Fußgänger auf B9

25. August 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim

Polizeiinspektion in Wörth.
Foto: Pfalz-Express

Jockgrim – Am Samstagmittag sahen zwei 59-jährige Autofahrerinnen einen Fußgänger, der mit Gehhilfen auf der B9 lief.

Die beiden aufmerksamen Frauen erkannten die Gefahr für den Mann und konnten ihn gefahrlos zu sich ins Auto holen. Den unbekannten Fußgänger brachten sie zur Polizei Wörth. Dort erkannte man, dass der Mann desorientiert war.

Die Familie des Fußgängers wurde ermittelt, die Ehefrau erschien auf der Dienststelle und holte ihren Mann ab, der nach Angaben seiner Frau an Demenz leidet. Durch das beherzte Einschreiten der beiden Verkehrsteilnehmerinnen wurden Schlimmeres für den älteren Mann vermieden. (red/pol)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin