Montag, 06. Dezember 2021

Internationales Stabhochsprung-Meeting in Landau: Sportprominenz vor Ort

19. August 2013 | Kategorie: Landau, Sport Regional

Die beiden jungen Damen zogen am Samstag viele Blicke auf sich, sie wiesen nämlich auf das Stabhochsprung-Meeting am kommenden Mittwoch hin.
Foto: Ahme

Landau. Am Mittwoch, 21. August ist es wieder soweit: Internationales Stabhochsprung-Meeting in Landau zum dritten Mal auf dem Obertorplatz. Es ist insgesamt die 16. Auflage des Turnvereins 1861 im ASV Landau. Seit nunmehr 28 Jahren veranstaltet der Turnverein Stabhochsprung-Meetings.

Die Veranstaltung beginnt um 14 Uhr mit einem Vorprogramm mit regionalem Nachwuchs. Um 17.30 Uhr werden die Männer der internationalen Stabhochsprung-Prominenz versuchen, neue Rekorde aufzustellen.

Was 1986 auf Kunststoffläufern über Waschbetonplatten auf dem Rathausplatz begann, hat sich zwischenzeitlich zu einer Qualität entwickelt die dem Turnverein und der Stadt Landau zu gute kommen und mit der man überzeugt werben kann.

Das diesjährige Meeting ist nach den Weltmeisterschaften von Moskau (10.-18.8.) der erste Vergleich im Stabhochsprung – zumindest auf deutschem Boden. Drei WM-Teilnehmer gaben ihre Zusage: Björn Otto (ASV Köln), der deutsche 6,01 m – Rekordhalter, Konstantinos Filippidis (Griechenland) der griechische Rekordhalter mit 5,82 m und Rasmus Jörgensen (Dänemark).

Alle Drei sind die nationalen Meister 2013. Wer erinnert sich nicht an den tollen Wettkampf im vorigen Jahr von Björn Otto, mit Meetingrekord von 5,81 m und an den griechischen Rekord von Filippidis?

Es gab eine ganze Reihe weiterer Anfragen von WM-Teilnehmern. Doch leider musste der Turnverein aus finanziellen Gründen diesen Interessenten Absagen erteilen. Das bescheidene Budget gibt die Verpflichtung von mehr WM-Springern nicht her.

Tobias Scherbarth (TSV Bayer Leverkusen) Dritter der diesjährigen deutschen Meisterschaften und nur knapp an der Teilnahme in Moskau vorbei geschrammt, mit einer persönlichen Bestleistung von 5,71 im Freien und bereits 5,76 m in Halle wird auf dem Obertorplatz springen.

Jason Wurster (Kanada) Meister seines Landes sprang in diesem Jahr in der Halle 5,60 m. Aus den USA startet der Fünfte der diesjährigen US-Trials Dustin DeLeo. Ebenfalls mit persönlicher Bestmarke von 5,60 m.

Einige erfolgreiche Athleten der U 23 – Europameisterschaften in Tampere/Finnland sind am Start. Daniel Clemens (LAZ Zweibrücken), der dort mit 5,50 m die Bronzemedaille gewann wird ebenso auf dem schnellen Anlaufsteg auf dem Obertorplatz anlaufen, wie Panagiotis Laskaris (Griechenland) der Fünfte von Tampere und Florian Gaul (VfL Sindelfingen), der Neunter bei den Titelkämpfen in Finnland wurde. Beide haben Hausrekorde von 5,50 m.

Ein alter Bekannter startet beim Meeting in Landau: Alexander Straub (LG Filstal). Er ging die letzten Jahre durch ein tiefes Tal voller Verletzungen. 5,81 m sprang er 2008! Er kämpft auch in Landau wieder um den Anschluss an die nationale Spitze. Michel Frauen (TSV Bayer Leverkusen) zum vierten Mal bei einem Meeting in Landau steigerte sich 2013 auf 5,55 m. Leo Lohre (LAZ Salamander Kornwestheim/Ludwigsburg) mit 5,41 m komplettiert das Starterfeld. Weitere Infos: www.landauer-stabhochsprungmeeting.de (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin