Samstag, 31. Juli 2021

Innenexperte Stephan Mayer fordert Ende der legalen Prostitution

19. Dezember 2012 | Kategorie: Politik

Die Reeperbahn in St. Pauli – das Synonym für eine „erotische“ Meile. neben der legalen Prostitution blühen dennoch Menschenhandel und Zwangsprostitution. Foto: RainerSturm/pixelio.de

Berlin – Der Streit um die Legalisierung der Prostitution geht weiter. Innenexperte Stephan Mayer (CSU) hält das rot-grüne Prostitutionsgesetz für einen gravierenden Fehler.

Mayer sagte :“Es war falsch, die Prostitution zu legalisieren. Das müssen wir rückgängig machen. Das Gesetz hat den Menschenhandel im Rotlicht-Milieu nur verschlimmert und Kriminellen wie den Rockerbanden in die Hände gespielt. Deutschland darf nicht zur Drehscheibe für Frauenhandel und Zwangsprostitution werden!“ (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin