Montag, 14. Oktober 2019

Hitschler und Nitsche: Erdgasförderung: Ja – Fracking: Nein

15. Juli 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Politik regional

Bundestagsabgeordneter Thomas Hitschler (li.) und Dr. Dennis Nitsche, Vorsitzender des SPD Stadtverbands Wörth.

Südpfalz – Der SPD-Bundetagsabgeordnete Thomas Hitschler und der Vorsitzende des SPD Stadtverbands Wörth, Dr. Dennis Nitsche, informieren über das derzeit heiß diskutierte Fracking.

Fracking, die Auswaschung von Gas aus Gesteinsschichten durch einen Wasser-Chemie-Cocktkail, wird in Deutschland auch zukünftig nicht erlaubt sein. Das derzeit von den SPD-geführten Ministeriu für Wirtschaft sowie für Umwelt und Landwirtschaft entwickelte Gesetz sieht vor, dass es in Deutschland keine Förderung von Gas nach der Fracking-Methode geben wird.

Das stellten auch Umweltministerin Barbara Hendricks und Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel in einem gemeinsamen Eckpunktepapier klar.

„Trinkwasser und Gesundheit haben für die SPD absoluten Vorrang“, so Hitschler und Nitsche. „Damit steht fest: Jenes Fracking, das in den Medien mit Dokumentation aus den USA und Kanada bebildert wurde, wird es in Deutschland nicht geben. Das ist die richtige Entscheidung. Konventionelle Erdgasförderung: ja. Fracking: nein!“

Die seit Jahrzehnten in Deutschland angewandte konventionelle Erdgasförderung wird zudem mit deutlich schärferen Umweltauflagen modernisiert. Wasserschutzzonen werden ausgeweitet und eine Umweltverträglichkeitsprüfung wird für alle Vorhaben verpflichtend festgeschrieben.  (red)

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin