Sonntag, 20. Oktober 2019

Herxheim: Polizeibilanz nach Sandbahnrennen: Insgesamt ok – mysteriöses Getränk verursacht Gedächtnislücken

6. Mai 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Regional, Sport Regional
Ein unbekanntes Getränk knockte einge Besucher aus. Sujetbild: dts Nachrichtenagentur

Ein unbekanntes Getränk knockte einige Besucher aus.
Sujetbild: dts Nachrichtenagentur

Eine zufriedenstellende Bilanz zieht Einsatzleiter Peter Berens von der Polizei Landau zum Sandbahnrennen in Herxheim am Vatertag.

Angesichts des „guten Besuchs“ von rund 14.500 Zuschauern sei die Veranstaltung „insgesamt“ reibungslos verlaufen, so Berens..

Das Sicherheitskonzept sei aufgegangen und die in den letzten Jahren umgesetzten Sicherheitsmaßnahmen wie Einlasskontrollen, Verbot der Mitnahme von Glasflaschen, verstärkter Sicherheitsdienst im Innenraum, Einhaltung der Sperrzeiten und Videoüberwachung hätten dazu geführt, dass in diesem Jahr keine Gewaltdelikte gegenüber Polizeibeamten zu verzeichnen gewesen seien – sieht man von einer Beleidigungsanzeige gegenüber einschreitenden Polizeibeamten ab.

Neun registrierte Körperverletzungsdelikte waren laut Polizei überwiegend auf Alkoholkonsum zurückzuführen. Drei Fahrraddiebstähle, zwei Hausfriendsbrüche nach Übersteigen des Geländezauns, ein Handydiebstahl und ein Verstoß nach dem Betäubungsmittelgesetzt wurden von den Beamten aufgenommen.

Mehr zu tun hatten dagegen die 65 Einsatzkräfte des DRK aus der Südpfalz.

Insgesamt 56 Personen wurden vor Ort behandelt, überwiegend wegen übermäßiger Trunkenheit und Schnittverletzungen. Acht Personen mussten zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden.

Besonders auffällig war ein 16-jähriges Mädchen, das bereits um 13.50 Uhr mit 2,16 Promille eingeliefert wurde.

Polizei sucht Zeugen und weitere Geschädigte: Unbekanntes Getränk verursacht Gedächtnislücken

Unklar ist bislang, was vier Patienten geschah, die, nachdem sie von einem mysteriösen Fremden ein alkoholisches Getränk angenommen und getrunken hatten, in einen starken Rauschzustand verfielen und jetzt Gedächtnislücken haben.

In dieser Sache ermittelt die Polizei und bittet um Hinweise über die unbekannte Person. Weitere Geschädigte mit ähnlichen Symptomen sollen sich unter der Telefonnummer 06341-2870 melden.

Das Sommerfest in der Nacht zuvor verlief laut Polizei ebenfalls vergleichsweise störungsfrei. Es wurde eine Körperverletzung angezeigt, nachdem Besucher über den Zaun ins Gelände einsteigen wollten, vom Sicherheitsdienst aufgehalten wurden und es zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam.

Den Bericht zum Sandbahnrennen gibt es hier.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin