Freitag, 15. Oktober 2021

Herxheim: Nach Alkohol-Unfall wieder betrunken gefahren – unverbesserlicher Rentner beschäftigt Polizei

12. November 2018 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße

Symbolbild: Pfalz-Express

Herxheim – Nachdem ein 78-jähriger Autofahrer am Samstag am Ortseingang Herxheim betrunken einen Verkehrsunfall verursachte, hat der Mann die Polizei am selben Abend wieder beschäftigt.

Der Rentner hatte am Samstagnachmittag die Vorfahrt eines Skoda-Fahrers missachtet. Um eine Kollision zu vermeiden, war der Skoda-Fahrer auf einen Acker ausgewichen und wurde bei dem Manöver leicht verletzt.

Am frühen Abend wurde die Polizei dann wieder informiert, dass ein „vermutlich volltrunkener“ Mann in der Oberen Hauptstraße in seinem Pkw liegen würde. Eine Streife fand den 78-jährigen hinter seinem Auto liegend vor. Er war betrunken, nicht ansprechbar und wurde vom DRK in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei fand heraus, dass sich der Mann nach seinem ersten Unfall (und der Blutentnahme) zu Hause seinen zweiten Schlüssel geholt hatte und gleich wieder betrunken gefahren war. Er musste eine zweite Blutentnahme über sich ergehen lassen – ein weiteres Ermittlungsverfahren ist nun die Folge.  (red/pol)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin