Mittwoch, 23. Oktober 2019

Heimliche Videoaufnahmen belasten Österreichs FPÖ-Chef Strache

17. Mai 2019 | 9 Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Politik Ausland

Wien, Österreich
Foto: dts Nachrichtenagentur

Wien  – Gegen den österreichischen Vizekanzler und Vorsitzenden der FPÖ, Heinz-Christian Strache, werden heftige Vorwürfe laut.

Der deutsche „Spiegel“ und die „Süddeutsche Zeitung“ berichteten unisono am Freitagabend in ihren Internetangeboten, Strache habe sich vor der letzten Nationalratswahl bereit gezeigt, als Gegenleistung für Unterstützung im Wahlkampf öffentliche Aufträge zu vergeben. Es gebe entsprechende heimlich erstellte Videoaufnahmen, die „Spiegel“ und SZ zugespielt worden seien, berichten beide Medienhäuser.

Auf den Aufnahmen soll ein Treffen Straches und seines Vertrauten, dem heutigen FPÖ-Fraktionsvorsitzenden Johann Gudenus, im Juli 2017 auf Ibiza mit der angeblichen Nichte eines russischen Oligarchen zu sehen sein. Die Frau gab an, rund eine Viertelmilliarde Euro in Österreich investieren zu wollen, und deutete mehrmals an, dass es sich dabei um Schwarzgeld handeln könnte. Trotzdem sollen Strache und Gudenus gut sechs Stunden lang bei dem Treffen sitzen geblieben sein und hätten über Anlagemöglichkeiten in Österreich diskutiert.

Das Treffen war offensichtlich als Falle für die FPÖ-Politiker organisiert worden, schreibt der „Spiegel“. Strache habe zwar wiederholt betont, dass er nichts Illegales tun werde, gleichzeitig habe er aber Gegenleistungen in Aussicht gestellt, „die fragwürdig sind – oder gar mutmaßlich illegal“, schreibt die SZ. Zu einer konkreten Absprache sei es bis zum Ende des mehrstündigen Treffens nicht gekommen. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

9 Kommentare auf "Heimliche Videoaufnahmen belasten Österreichs FPÖ-Chef Strache"

  1. Peter Patriot sagt:

    Juli 2017

    Leute , fällt euch denn gar nichts auf?

    Die EU Wahlen stehen vor der Tür.
    Durchsichtige Propaganda.
    Lange genug abgewartet.

    • Tobi sagt:

      Geiler Paritioden Move, der Partiot baut Mist, schuld sind natürlich die anderen.

    • Helga sagt:

      Einen besseren Zeitpunkt für die Veröffentlichung kann es gar nicht geben ! Und, Herr Strache hat sich die Suppe doch selbst eingebrockt. Ich weiß nicht, warum Sie jetzt in Wehklagen ausbrechen?
      Ich hoffe nur, dass es noch mehr von diesen Videos gibt.

  2. qanon sagt:

    Der deutsche „Spiegel“ und die „Süddeutsche Zeitung“ berichteten unisono

    ja dann ist das die Wahrheit
    Wahrheitsmedien eben

    • eliza doolittle sagt:

      lieber qanon,
      na das wird schon stimmen. wenn man das video gesehen hat, gibt es nicht viele interpretationsmöglichkeiten. mir hat es einen heiterkeitsanfall und nette erinnerungen im rückblick auf meine berufsjahre als junge nicht hässliche frau beschert: exzessives balzverhalten sturzbesoffener männer (mr wichtig-wichtig) nach dem motto „wer hat den größten“? (= einfluss natürlich)

      den (vorläufigen?) schaden haben nun herr strache und seine partei. der russische lockvogel wird seinen preis vorher genannt haben. übrigens sehr hübsch, die dame.

      • eliza doolittle sagt:

        überraschung !

        An jenem Abend sei er unreflektiert gewesen und habe mit „lockerer Zunge“ gesprochen. „Nüchtern gesehen“ seien die Äußerungen „ausgesprochen peinlich“. …. Wie ein Teenager, „übersteigert und prahlerisch“ sei er aufgetreten, auch um seiner attraktiven Gesprächspartnerin zu imponieren.

        ntv 18.05.2019
        Konsequenz aus Ibiza-Affäre
        Österreichs Vizekanzler Strache tritt zurück

  3. eliza doolittle sagt:

    da spiegel und SZ nach getaner arbeit sicher wieder kapazitäten freihaben, könnte man endlich dieses thema angehen:

    Wozu braucht die SPD eine Off-Shore-Firma in Hongkong?
    Achse des Guten – Von Ansgar Neuhof – 15.04.2016

    Die von der SPD in Hongkong gegründete Gesellschaft trägt den Namen „Cavete Global Limited“. Das Wort „cavete“ bedeutet aus dem Lateinischen übersetzt „Hütet Euch“.
    ——

    ich finde es beschämend, dass man solche informationen nur in den alternativen medien zu lesen bekommt. dabei wüsste man gerne, ob diese zutreffend sind oder nicht ….

  4. eliza doolittle sagt:

    18. Mai 2019
    Persönliche Erklärung von HC Strache

    fpoe at/artikel/persoenliche-erklaerung-von-hc-strache

  5. Helmut Hebeisen sagt:

    Else, warum die Ablenkung mit der Off-Shore Firma ?

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin