Donnerstag, 20. Juni 2024

Heidi Kokkinis-Brotz: 80 Jahre und aktiv wie eh und je – Wieder Kandidatur für Stadtrat

21. Mai 2024 | Kategorie: Kommunalwahl 2024, Kreis Germersheim, Politik regional

Heidi Kokkinis-Brotz
Foto: v. privat

Germersheim – Heidi Kokkinis-Brotz, FDP-Fraktionsvorsitzende im Germersheimer Stadtrat, feierte unlängst ihren 80. Geburtstag.

Sie wird auch am 9. Juni erneut zur Wahl stehen für die Kommunalwahlen in Germersheim. Ihr Argument und ihre Motivation: Sie habe jetzt die Zeit, die sie früher als voll berufstätige Mutter mit zwei Töchtern nicht gehabt hatte.

Und diese Zeit und ihre Erfahrungen im In- und Ausland möchte sie gerne weiterhin für Germersheim einbringen. Wichtig sind ihr die jungen Menschen, für die sie vor fünfzig Jahren das AFS-Komitee Südpfalz gründete, das jungen Menschen die Chancen gibt, weltweit bei Familien ein Schuljahr zu verbringen. Noch heute wirbt sie jährlich für 5.000 Eur0 Stipendien ein, damit die Teilnahme am AFS-Programm nicht von den finanziellen Möglichkeiten der Eltern abhängt.

Ein weiteres großes Anliegen ist ihr die Integrationsarbeit für junge Migranten und Migrantinnen in der Stadt, die sie durch ihre Mitgliedschaft bei Interkultur und deren Projekte fördert. Auch setzt sie sich für weitere Hochschulen in Germersheim ein, „damit Germersheim eine Universitätsstadt bleibt.“

Kunst und Kultur sind das Hobby von Heidi Kokkinis-Brotz: So organisiert sie Konzerte und Lesungen im Rahmen von Interkultur und dem Verein „Literatur und Musik e.V.“. Die Lesungen finden unter dem Namen „Germersheimer/innen – zwischen Heimat und Fremde“ statt und stellen jeweils Menschen der Stadt vor, die hier oder im Ausland Bemerkenswertes geleistet haben.

Heidi Kokkinis-Brotz hat noch viele Ideen, die sie auch im Stadtrat Germersheims aktiv vertritt.

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen