Montag, 09. Dezember 2019

Germersheimer AfD-Stadtratsfraktion: Pfandringe als Alternative zum Wühlen im Müll

17. Juli 2019 | 2 Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Politik regional

Symbolbild: Pixabayy/SatyaPrem

Germersheim – Die AfD-Stadtratsfraktion regt an, in der Stadt sogenannte „Pfandringe“ anbringen zu lassen. Der Pfandring ist ein Zusatz für öffentliche Mülleimer zum Abstellen und Einsammeln von Pfandflaschen.

Seit Jahren sei auch in Germersheim in zunehmendem Maße zu beobachten, wie Bürgerinnen und Bürger im Stadtgebiet Pfandflaschen und -dosen sammelten, so die AfD-Fraktion. Sei dieses Bild früher noch mit Obdachlosigkeit in Verbindung gebracht worden, zwinge „die gesellschaftliche Lage heutzutage insbesondere ältere Menschen, ihre schmale Rente mit dem Einlösen von Pfandgut aufzubessern.“

Das Durchsuchen öffentlicher Abfalleimer sei entwürdigend und auch gesundheitlich bedenklich. Deshalb solle in Germersheim und Sondernheim in Erwägung gezogen werden, Pfandringe anzubringen.

„In den außen an Abfallbehältern oder an Laternen angebrachten Halterungen können Passanten Pfandflaschen und -dosen abstellen und so den Pfandsammlern ihre Tätigkeit erleichtern. Alternativ könnten auch „Pfandkisten“ im Selbstbau dafür sorgen, dass das Leergut nicht länger im Müll landet. Entsprechende Aufkleber auf öffentlichen Abfallbehältern sollen die Bevölkerung für die Aktion sensibiliseren: Denn Pfand gehört daneben“, so die Germersheimer AfD-Fraktion.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

2 Kommentare auf "Germersheimer AfD-Stadtratsfraktion: Pfandringe als Alternative zum Wühlen im Müll"

  1. qanon sagt:

    Alimentation von Leuten aufheben, die noch nie oder sehr gering der Allgemeinheit gedient haben,
    Einbringung der gesparten Asylkosten und anderen Beträge in Rentenkassen, Entlastung für Alte, Zuzahlung für Rentner bei Krankheitskosten aufheben, Militärbesatzung Germoneys aufheben, keine Migranten mehr nach Europa bringen, Asylfordererunterkünfte Obdachlosen Einheimischen zur Verfügung stelllen usw. und schon muß niemand mehr im Müll wühlen.

    Die AfD ist genauso ein depperter Jammerlappenverein wie die restlichen Systemparteien. Ohne die Grünen und deren Flaschenpfand auf alle Getränkebehäter wären sicherlich schon eine siebenstellige Zahl an Menschen in Germoney verhungert, oder?

  2. Tobi sagt:

    AfD fordert, Flaschenpfabd darf nur an deutsche Rentner ausgezahlt werden!!!

Directory powered by Business Directory Plugin