Sonntag, 24. Januar 2021

Germersheim: „WM -Aus“ nicht verkraftet – Bierglas auf Auto geworfen

28. Juni 2018 | Kategorie: Kreis Germersheim

Nach den unrühmlichen Ausscheiden der deutschen Nationalmannschaft war ein Germersheimer Fan wütend und enttäuscht.
Symbolbild: Pfalz-Express

Germersheim  – Nach dem verlorenen WM-Spiel der Deutschen Nationalmannschaft am Mittwochabend hatte ein 49-Jähriger seine Nerven nicht im Griff und warf ein mit Weizenbier gefülltes Glas auf die Fensterscheibe eines vorbeifahrenden Autos.

Der Fußballfan wollte ursprünglich einen anderen Autofahrer treffen, der gehupt und für den Fan den Anschein erweckt hatte, dass dieser sich über das WM-Aus der Nationalmannschaft freute.

An dem Fahrzeug ging die Frontscheibe zu Bruch. Es entstand laut Polizei ein Sachschaden von 1.500 Euro.

Der Vorfall ereignete sich am Mittwochabend gegen 18.20 Uhr im Bereich „An der Hochschule“. Der Bierglas-Werfer zeigte sich gegenüber den Polizeibeamten reumütig und will für den Schaden aufkommen. Ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung wurde eingeleitet. (pol/red)

Deutschland-Südkorea-Spiel am 27. Juni. 
Foto: Markus Ulmer/Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin