Sonntag, 09. August 2020

Germersheim: Kultursommer Rheinland-Pfalz hat begonnen

8. Mai 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Kultur, Kultursommer Germersheim, Regional, Rheinland-Pfalz
Strahlende Sonne, strahlende Laune: Kulturministerin vera reiß, Bürgermeister Marcus Schaile, Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Prof. Michael Hardeck. Fotos und Videos: pfalz-express.de/Licht Bilder vom Konzert Dittberner und Giesinger von Christian Cambeis Fotografie.

Strahlende Sonne, strahlende Laune: Kulturministerin Vera Reiß, Bürgermeister Marcus Schaile, Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Prof. Michael Hardeck.
Fotos und Videos: pfalz-express.de/Licht
Bilder vom Konzert Dittberner und Giesinger von Christian Cambeis Fotografie.

Germersheim – Er hatte im Januar schönes Wetter versprochen und das „Versprechen“ gehalten: Germersheims Bürgermeister Marcus Schaile hat am Samstag mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Kulturministerin Vera Reiß und Prof. Michael Hardeck (Leiter KuSo RLP) den Kultursommer Rheinland-Pfalz eröffnet.

Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen hielten die vier Akteure ein Plauderstündchen vor der Stadthalle mit den Bürgern, die den Kultussommer – kurz KuSo – in Germersheim „for free“ genießen können: Nahezu alle Veranstaltungen sind kostenfrei.

Dafür gabs ein Lob von der Ministerpräsidentin für den Stadtchef – dass er alle Bürger eingeladen habe, sei eine tolle Geste.

Dreyer nutzte die Gelegenheit angesichts der vielen satirischen Programmpunkte während des Kultursommers, ein kurzes Statement abzugeben: Mit Blick auf die Böhmermann-Affäre sagte sie, Satire gehöre zu einem offenen und demokratischen Deutschland: „Jeder kann alles sagen – auch wie er will.“ Man sei ein freies Land und lasse sich „nicht reinlegen.“

Der Kultursommer stehe sogar im Koalitionsvertrag, verriet Dreyer, und würde auf jeden Fall weitergeführt. Viele Bundesländer beneideten Rheinland-Pfalz um dieses Event.

„Der Sommer unseres Vergnügens“ lautet das Motto  – das passe besonders zu den Südpfälzern, sagte Kulturministerin Reiß (in Kandel geboren und aufgewachsen). Diese seien fröhlich und unkompliziert.

Bis Oktober gibt es nun in Germersheim und im ganzen Land Konzerte, Theater, Lesungen und Ausstellungen. An jede Altersgruppe wurde gedacht.

Nach der Eröffnung zog es Viele zur großen Gala in die Stadthalle. Dort traten die Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, Chansonnier Thomas Pigor, Opernparodistin Annette Postel und Wortakrobat Thomas C. Breuer auf.

Zu den Höhepunkten später am Abend zählte der Auftritt des Musikers Philipp Dittberner („Wolke 4“) und des Musiksendung Songwriters Max Giesinger ( Voice of Germany). Der Fronte Lamotte-Park mit der Festungsanlage bot eine beeindruckende Kulisse für die Bühne.

Am Sonntag geht es weiter mit Flaschenmusik mit dem GlasBlasSing Quintett, Musikcomedy mit The Les Clöchards, Niko Uhrich & Complizen und dem Liedermacher Stoppok.

Im Hufeisen beginnt ab 11 Uhr der Familientag mit Mittelaltergang, Gruselgänge durch die Minengalerie, Ausstellungen, Musicals (z. B. Karneval der Tiere), einem Zauberer und Ausstellungen.

Im Zeughaus öffnet ab 11 Uhr die Ausstellung „Vogelfrei“ von und mit Thomas Putze.

Termine und Spielorte für alle Veranstaltungen gibt es hier.

Weitere Informationen gibt es in den nächsten Wochen immer auf der Kultursommer-Seite auf pfalz-express.de, www.kuso-ger.de oder allgemein auf www.kultursommer.de. (cli)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin