Sonntag, 04. Dezember 2022

Germersheim: Ein Baum voller Wünsche

24. November 2022 | Kategorie: Kreis Germersheim

Kim Smetan, Bürgermeister Schaile und ein Bewohner der Einrichtung.
Foto: Markus Ahr/Stadt Germersheim

Germersheim – Besucher des Stadthauses konnten Bewohnern des Caritas Altenzentrum St. Elisabeth in diesem Jahr eine große Freude bereiten. Denn im Foyer des Stadthauses steht ein besonderer Weihnachtsbaum: Der Wunschbaum des Caritas Altenzentrums St. Elisabeth.

Update am 28. November: Das Caritas-Zentrum Germersheim teilte mit, dass bereits alle Sterne vergeben sind (innerhalb von 2 Tagen).

Ursprungsmeldung 

Er hängt voller roter Sterne, insgesamt fast 100 Stück. Wer genau hinschaut, sieht, dass die Sterne beschriftet sind. Auf der einen Seite steht eine Nummer, auf der anderen der Wunsch eines Bewohners oder einer Bewohnerin des Altenzentrums.

Es sind bescheidene Wünsche, erzählt Einrichtungsleiterin Kim Smetan: „Viele würden sich über Schokolade oder Pralinen freuen, aber auch ein Duschgel, ein paar Socken, ein Schal oder ein Christstollen mit Mandeln stehen auf der Wunschliste.“

Bürgermeister Marcus Schaile erklärt, wie die Wünsche der Senioren erfüllt werden können: Besucher des Stadthauses können sich einen Stern vom Baum nehmen. An der Pforte wird dann notiert, wer welchen Stern mitgenommen hat. Die Namen der Bewohner sind durch Nummern ersetzt, um den Datenschutz zu gewährleisten.

Foto: Markus Ahr / Stadt Germersheim

Der Baum kann leider nur bis zum 9. Dezember stehen bleiben, weil das Foyer dann wegen einer Umbaumaßnahme geschlossen ist. Am besten schaut man also bald vorbei. Dann kauft man einfach das, was auf dem Zettel steht, oder, wenn man möchte vielleicht auch ein bisschen mehr, verpackt es hübsch, klebt den Stern auf das Päckchen oder schreibt die Nummer drauf und gibt es wieder im Stadthaus ab.

Auch wenn das Foyer geschlossen ist, werde es eine Möglichkeit dazu geben, sagt Schaile. Im Stadthaus werden die Päckchen gesammelt und am 19. Dezember von Mitarbeitern des Altenzentrum abgeholt, denn am 23. Dezember ist bei einer Weihnachtsfeier für die Bewohner dann Bescherung.

Kim Smetan freut sich jetzt schon mindestens genauso wie die Bewohner darauf. Für das Caritas Altenzentrum St. Elisabeth ist es der erste Wunschbaum, doch sie selbst hat so eine Aktion schon einmal in einer anderen Einrichtung erlebt. „Die Bewohner dort waren zum Teil zu Tränen gerührt, als sie die Geschenke bekommen haben“, erzählt sie.

Auch vom Altenzentrum selbst gibt es jedes Jahr ein kleines Geschenk für die Bewohner, doch etwas von extern geschenkt zu bekommen, sei schon eine ganz besondere Freude. Besonders für die Bewohner, die keine Angehörigen haben, die sie besuchen. „Als ich im Frühjahr Einrichtungsleiterin in Germersheim wurde, war mir klar, dass ich so etwas auch den Bewohnern von St. Elisabeth ermöglichen möchte“, sagt Smetan.

Bürgermeister Schaile hat sie da nicht lange überreden müssen. Er sei immer gerne dabei, wenn er den Senioren eine Freude machen könne: „Ich komme schließlich schon seit 20 Jahren als Nikolaus zum Nikolausfest ins Altenzentrum“, sagt er lachend.

Und ein bisschen Vorweihnachtsstimmung hat die Wunschbaum-Aktion schon ins Altenzentrum gebracht, als Bewohner, Ehrenamtliche und Mitarbeiter der Sozialen Betreuung die Sterne für den Wunschbaum gebastelt haben.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen