Sonntag, 20. September 2020

Gebhart: Mehrgenerationenhäuser in Wörth und Offenbach eine Runde weiter

5. September 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Kreis Südliche Weinstraße
Im Mehrgenerationenhaus Offenbach wird der demografische Wandel thematisiert. Foto: Pfalz-Express/Ahme

Im Mehrgenerationenhaus Offenbach wird der demografische Wandel thematisiert.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Wörth/Offenbach – die Mehrgenerationenhäuser in Wörth und Offenbach dürfen ab heute ihren Antrag auf weitere Bundesförderung beim zuständigen Bundesministerium stellen.

Sie haben die erste Runde im Auswahlverfahren bestanden und können deshalb in den Jahren 2017-2020 auf weitere Bundesmittel hoffen.

Das teilte der CDU-Bundestagsabgeordnete für die Südpfalz, Dr. Thomas Gebhart, mit.

Die beiden Mehrgenerationenhäuser hätten überzeugende Konzepte vorgelegt, wie sie den demografischen Wandel vor Ort auch zukünftig mitgestalten wollen, so Gebhart.

Am 1. Januar 2017 startet das neue Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus (2017-2020). Noch bis zum 31. Oktober 2016 können sich bestehende Mehrgenerationenhäuser für die Bundesmittel bewerben.

Ausstellung im Mehrgenerationenhaus in Wörth. Archivbild: v. privat

Ausstellung im Mehrgenerationenhaus in Wörth.
Archivbild: v. privat

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin