Freitag, 28. Februar 2020

Festnahme nach Vierfachmord in den Alpen

24. Juni 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Panorama

Blick vom Mont Veyrier auf Annecy und den Lac d’Annecy. In den Bergen hat sich das blutige Massaker ereignet.
Foto Myrabella / Wikimedia Commons / CC-BY-SA-3.0

London – Rund zehn Monate nach dem Vierfachmord in den französischen Alpen hat die Polizei in Großbritannien einen Verdächtigen festgenommen.

Es handele sich um den 54-jährigen Bruder des im September vergangenen Jahres getöteten Ehemannes, teilte die französische Staatsanwaltschaft am Montag mit. Ihm wird der britischen Polizei zufolge Verschwörung zum Mord vorgeworfen. Das Motiv für die Tat soll ein Erbschaftsstreit gewesen sein.

Im September 2012 waren ein 50 Jahre alter Brite mit Wurzeln im Irak, seine Frau und seine Schwiegermutter sowie ein Fahrradfahrer aus Frankreich erschossen worden. Die siebenjährige Tochter der Familie wurde angeschossen und schwer verletzt, ihre vierjährige Schwester konnte sich verstecken und überlebte körperlich unverletzt. Der Vierfachmord ereignete sich auf einem Parkplatz in der Nähe von Annecy. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin