Donnerstag, 22. Oktober 2020

FDP wittert Wahlkampagne bei Plagiatsverwürfungen gegen Lammert

30. Juli 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Politik

Bundestagspräsident Norbert Lammert wird von einem Plagiatsjäger Schummelei vorgeworfen.
Foto: dts Nachrichtenagentur)

Berlin  – Die FDP hält die anonymen Plagiatsvorwürfe gegen Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) für eine Wahlkampagne.

„Kurz vor der Bundestagswahl kommt es wieder zu anonymen Vorwürfen gegen einen der angesehensten Politiker der Bundesrepublik Deutschland. Ich bin gespannt, wer als erstes einen politischen Vorteil daraus ziehen will“, sagte der bildungspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Patrick Meinhardt.

Wissenschaftliche Kriterien müssten bei einer Promotion korrekt eingehalten werden. Der Zeitpunkt fast 40 Jahre nach der Promotion und sieben Wochen vor einer Bundestagswahl dürfe aber „sicher nicht als Zufall abgetan werden“, so Meinhardt.

Bundestagspräsident Lammert verhalte sich vorbildlich, indem er sofort seine Bochumer Universität zur objektiven Prüfung eingeschaltet habe, sagte der FDP-Bundestagsabgeordnete.  (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin