Samstag, 21. September 2019

Erweiterung US Depot Germersheim: Öffentliche Infoveranstaltung am 3. Juli

27. Juni 2017 | 1 Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Politik regional
Foto: Pfalz-Express

Foto: Pfalz-Express

Germersheim/Lingenfeld – Landrat Dr. Fritz Brechtel, die Stadt Germersheim und die Gemeinde Lingenfeld laden zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung zur geplanten Erweiterung des bestehenden Gefahrstofflagers im US-Depot Germersheim ein.

Die DLA Distribution Europe möchte die Kapazität des bereits bestehenden Gefahrstofflagers im US-Depots Germersheim erheblich erweitern. Bisher lagern dort 70 Tonnen, künftig sollen es 1.900 Tonnen sein (Pfalz-Express berichtete mehrfach).

Es sei ihm ein persönliches Anliegen, dass alle Bürger aus Lingenfeld und Germersheim in unmittelbarer Nachbarschaft zum US Depot detailliert und sachlich informiert würden, so Landrat Brechtel: „Die Sicherheit von Mensch und Umwelt steht im Vordergrund.“

Auch die Antragsunterlagen sind seit dem 26. Juni wieder offengelegt. Die erneute Offenlegung war nötig geworden, weil beim ersten Mal in zwei Fällen eingewendet wurde, dass der Antragsordner 3 (Sicherheitskonzept/-gutachten) gefehlt hätte.

Damit bestehe nochmals die Möglichkeit, Einwendungen nicht privatrechtlicher Natur gegen das Vorhaben einzubringen, so Brechtel.

Als Gesprächspartner zur Infoveranstaltung am 3. Juli 2017 sollen Vertreter der U.S. Army Garrison Rheinland-Pfalz, der Feuerwehren der Stadt Germersheim und der Gemeinde Lingenfeld, der SGS TÜV Saar GmbH, der Stadtverwaltung Germersheim sowie der Ortsgemeinde Lingenfeld und der Kreisverwaltung Germersheim zur Verfügung stehen.

Termin: Montag, 3. Juli 2017, 19 Uhr, im Sängerheim des Männergesangvereins Einigkeit Lingenfeld, Wörthweg 1.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Erweiterung US Depot Germersheim: Öffentliche Infoveranstaltung am 3. Juli"

  1. Traudel Kuhn sagt:

    Was für ein Gefahrstoff, befindet sich in den Tonnen ?

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin