Eröffnung Weihnachtsmarkt und „Leuchtender Adventskalender“ am Neustadter Rathaus

Bildmotive stammen in diesem Jahr von Xaver Mayer

2. Dezember 2023 | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer, Regional, Regional

Xaver Mayer, Peter Reinhardt und Gerhard Hofmann (v.l.) : Stolz auf den Neustadter Adventskalender. Passend dazu gibt es eine Sektedition.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Neustadt. Im vergangenen Jahr begeisterten die wunderschönen Motive der Kinderbuchillustratorin Annette Swoboda die Bürger sowie Gäste der Stadt. In diesem Jahr werden sich hinter jedem Fenster des XXL-Adventskalenders Kunstwerke des bekannten Landauer Künstlers Xaver Mayer verbergen, der extra für den Kalender 24 sehr schöne Bilder geschaffen hat.

Am Freitag 1. Dezember erstrahlte das erste Fenster des XXL-Adventskalenders am Neustadter Rathaus um 19 Uhr. An den Folgetagen (2. bis 22. Dezember) werden die Adventskalenderfenster jeweils schon um 18 Uhr beleuchtet.
Am 23. und 24.Dezember werden die Fenster bereits um 12 Uhr geöffnet, am 23. Dezember sogar mit hoheitlicher Unterstützung der Pfälzischen Weinkönigin Charlotte Weihl.

Das Neustadter Rathaus hat 24 Fenster, die sich natürlich perfekt als riesengroßer Adventskalender eignen. Seit 2019 fühlt man sich der Idee des verstorbenen Neustadters Dr. Rüdiger Liebs verpflichtet, so Peter Reinhardt, Vorstandsmitglied der Bürgerstiftung, die von Rüdiger Liebs mitbegründet worden war. Es sei der größte Adventskalender in der Vorderpfalz, den er gestern zum fünften Mal der Öffentlichkeit präsentieren konnte. Schon im März beginne man mit den Vorbereitungen und der Suche nach Sponsoren. Das erste Fenster wurde übrigens von Globus gesponsort. Der künstlerische Leiter ist Gerhard Hofmann, Künstlerkollege von Mayer und selbst schon Gestalter des riesen Kalenders.

Das Rathaus vor der Öffnung des ersten Kalenderfensters.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

In jedem Bild erkenne man ein gewisses Augenzwinkern des Künstlers Xaver Mayer. Ist doch in Fenster 1 auch der Hund des Künstlers mit abgebildet. „Es kommt noch mehr davon“, so Mayer, der auch eine passende Sektedition mit betreut.

Der Adventskalender ist ein gemeinsames Projekt der Bürgerstiftung lebenswerte Stadt Neustadt an der Weinstraße und der Tourist, Kongreß und Saalbau GmbH, unterstützt durch lokale Betriebe und Sponsoren.

Erstes Fenster des XXL-Kalenders ist eröffnet.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Weihnachtsmarkt eröffnet

OB Marc Weigel freute sich, gleichzeitig mit dem Adventsfenster, auch den „schön gestalteten Weihnachtsmarkt“ als „Höhepunkt des Jahres“ mit über 40 Ständen eröffnen zu können. Es sei eine europäische Veranstaltung, so Weigel und begrüßte Vertreter der Partnergemeinden Lincoln, Macon, Echt-Susteren (Niederlande) sowie der ukrainischen Stadt Mukatschewo, mit der man eine Solidaritätspartnerschaft gegründet habe.

OB Marc Weigel bei der Eröffnung des Weihnachtsmarktes.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Vom 7. bis 10. Dezember 2023 besuchen 24 Jugendliche und acht Erwachsene aus Mukatschewo auf Einladung der Protestantischen Kirchengemeinde Lachen-Speyerdorf in Kooperation mit der Stadtverwaltung die Stadt.

Timor, ein Schüler aus der Ukraine habe ihm gesagt, dass er dankbar sei, hier in Frieden und Freiheit am KRG lernen zu dürfen, erzählt Weigel bewegt.
Weigel wies auch auf das Programm der nächsten drei Weihnachtsmarkt-Wochen, auf die Einkaufsmöglichkeiten in der Innenstadt und die am Bahnhof platzierte Eisbahn, hin. (desa)

Foto: Pfalz-Express/Ahme

Foto: Pfalz-Express/Ahme

Der Jugendchor HaardtChor stimmte auf Weihnachten ein.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Die große Krippe ist wieder am Stiftskircheneingang aufgebaut.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen