Freitag, 03. Dezember 2021

Blaulicht: Mann von Regionalbahn erfasst- erneuter Einbruch in Neustadter Krankenhaus

26. Februar 2014 | Kategorie: Allgemein

Die Neustadter Polizeidirektion meldet einen Unfall mit der Regionalbahn sowie einen weiteren versuchten Einbruch im Neustadter Krankenhaus.
Foto. dts nachrichtenagentur

Grünstadt. Auf der Bahnstrecke zwischen Grünstadt und Monsheim wurde am 25.02.14, gegen 20:40 Uhr, ein 35-Jähriger von der Regionalbahn erfasst und getötet.

Der Lokführer bemerkte in der Dunkelheit lediglich einen Schlag und stellt erst am Bahnhof eine Beschädigung am Zug fest. Bei der Nachschau auf der Strecke wurde der Tote dann gefunden. Nach derzeitiger Sachlage geht die Polizei davon aus, dass der 35-Jährige dort zu Fuß unterwegs war.
(pd-neustadt)

Erneuter Einbruch im Neustadter Krankenhaus

Neustadt. Zwei unbekannte männliche Täter schlugen am 25.02.14, gegen 03:35 Uhr, eine  Scheibe zur Patientenverwaltung im Krankenhaus in der Stiftstraße ein und hebelten in dem Büro ein verschlossenes Fach im offenstehenden Tresor auf.

Dieses war jedoch genauso leer wie der Tresor selbst. Durch den Lärm wurde zwei Nachtschwestern alarmiert, die jedoch nur noch die beiden flüchtenden Täter beobachten konnten. Sie flohen zu Fuß in Richtung Verbindungsweg zur Grainstraße.

Die Männer wurden so beschrieben:
einer trug einen khakifarbenen Parka mit Kapuze, Hosen und Turnschuhe und der andere trug ein schwarzes Sweatshirt mit Kapuze. Beide hatten die Kapuze über das Gesicht gezogen und waren in etwa gleich groß.
Aufgrund der Spurenlage vermutet die Polizei, dass es sich um die selben Täter handelte, die auch am 08.02.14 dort einbrachen.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Neustadt unter Tel.: 06321/854-0 oder per E-Mail an pdneustadt@polizei.rlp.de . (pd-neustadt)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin