Donnerstag, 27. Februar 2020

Edesheim: Weinprinzessin Mira übernimmt Patenschaft

31. August 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße
Weinprinzessin Mira I., der Vorsitzende der Jungwinzer Sebastian Wörner und Ortsbürgermeister Christian Sternberger (r.) am Pfarrwingert. Foto: red

Weinprinzessin Mira I., der Vorsitzende der Jungwinzer, Sebastian Wörner und Ortsbürgermeister Christian Sternberger (r.) am Pfarrwingert.
Foto: red

Edesheim. Die Edesheimer Weinprinzessin Mira I. hat offiziell die Patenschaft über eine Rebzeile des Pfarrwingerts übernommen.

Aus diesem Anlass trafen sich die Weinprinzessin Mira I. mit dem Vorsitzenden der Jungwinzer Sebastian Wörner und Ortsbürgermeister Christian Sternberger am Pfarrwingert und besiegelten die Patenschaft mit einem Schluck Edesheimer Grauburgunder.

Da Mira Weber nicht aus einem Winzerbetrieb stammt, hatte der Erste Beigeordnete Karl Herbst die Idee, der frisch gekürten Weinhoheit eine solche Patenschaft seitens der Gemeinde anzutragen.

Mira zeigte sich darüber sehr erfreut und bedankte sich bei der Gemeinde, dass auf diese Weise nun ihr weinhoheitliches Amt mit den Reben der von ihr ausgewählten Zeile im Pfarrwingert, mitten im Dorf, untermauert wird.

Ein Schild am Endstein der Zeile weist alle Besucher des Pfarrwingerts auf die Patenschaft hin. Am Freitag, 2. September, wird Mira I. um 18.30 Uhr den Jahrmarkt auf dem Pfarrwingert am Rathaus eröffnen und nach Anstich des Festweines die ersten 100 Freischoppen ausgeben. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , , , ,

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin