Montag, 23. Juli 2018

Digitale Bildung: „Schlaumäuse-Tour“ 2018 in Kita Löwenzahn in Speyer 

5. April 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer

Bundestagsabgeordneter Johannes Steiniger übergibt das Sprachlernpaket mit Tablet an die Leiterin der Kita Löwenzahn Sarina Buhl zusammen mit Oberbürgermeister Hansjörg Eger und Stephan Hohmann von Microsoft. (Copyright Microsoft Schlaumäuse / Christiane Herold)

Speyer – Die Bildungsinitiative „Schlaumäuse – Kinder entdecken Sprache“ machte auch in Speyer halt.

Als Pate der Sprachlerninitiative übergab der Bundestagsabgeordnete Johannes Steiniger (CDU) mit Oberbürgermeister Hansjörg Eger (CDU) der Kita Löwenzahn ein Schlaumäuse-Sprachlernpaket, um die Medien- und Lesekompetenz von Kindern im Vorschulalter zu fördern.

Teil des Pakets sind die neueste Version der Schlaumäuse-Sprachlernsoftware, eine medienpädagogische Schulung für Erzieher und ein Computer-Tablet.

Bei einer bundesweiten Tour besucht die Initiative in diesem Monat rund ein Dutzend Einrichtungen, um die Arbeit mit der Lernsoftware und die Anwendungsmöglichkeiten vorzustellen.

Die von Helliwood media & education unter wissenschaftlicher Begleitung der Universität Erfurt entwickelte Software ist inhaltlich, didaktisch und methodisch auf Vorschulkinder abgestimmt.

Heute arbeiten bereits mehr als 15.000 Kindertagesstätten und Schulen mit der Lernsoftware, um sprachliche Defizite abzubauen. So soll möglichst vielen Kindern in Deutschland ein erfolgreicher Start in die Schule ermöglicht und der Zugang an der digitalen Entwicklung geschaffen werden.

Die aktuelle Version der Schlaumäuse-App steht kostenfrei als Universal-App für Windows 10, Android und iOS bereit. Sie wurde speziell für Kinder mit Flucht- und Migrationshintergrund erweitert und verfügt über zusätzliche Anleitungstexte in Arabisch, Englisch und Französisch. (red)

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr Pfalz-Express-Team