Montag, 06. Dezember 2021

Chorgesang in Zeiskam: Unterhaltsames Gartenkonzert der „Happy Voices“

Erster Auftritt unter neuer Chorleiterin Janina Möller

13. September 2021 | Kategorie: Allgemein, Kreis Germersheim, Kultur

Im schönen Pfarrgarten lauschten die Zuhörer dem Happy Voices-Konzert.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Zeiskam. „Es war ein absolut fantastischer Tag mit euch!,“ freute sich Chorleiterin Janina Möller am Sonntag (12. September) nach ihrem ersten Konzertauftritt mit der Frohsinn-Chorgruppe „Happy Voices“.

„Es hat so viel Spaß gemacht und ich bin wirklich schwer beeindruckt von eurer Leistungsfähigkeit, der gesamten Organisation in dieser kurzen Zeit, der Dekoration und auch davon, dass das Publikum so toll mitgemacht hat!“

Auch Bürgermeister Gerald Job aus Ottersheim (übrigens ein eifriger Konzertbesucher der Frohsinn-Konzerte in Zeiskam) war voll des Lobs, während die Zeiskamer Bürgermeisterin Susanne Lechner sogar von manchen „Gänsehautmomenten“ zu berichten wusste, die ihr das Konzert beschieden hatte.

Die Happy Voices, eine Chorgruppe innerhalb des Gesangvereins Frohsinn, hatte zu einem Gartenkonzert in den katholischen Pfarrgarten eingeladen. Nach so vielen coronabedingten Einschränkungen war dies die erste Möglichkeit, sich beim Publikum zurück zu melden.

Die Chorszene lässt sich trotz Corona nicht unterkriegen und das wollte sie auch laut und deutlich zeigen: mit dem Red Carpet-Day.

Und so lag der rote Teppich, den der Chorverband Rheinland-Pfalz und der Chorverband der Pfalz dem Chorgesang symbolisch ausbreiten wollten, auch tatsächlich gut sichtbar im Eingangsbereich. Der rote Teppich – nicht zuletzt natürlich auch für die zahlreichen Besucher gedacht, die nachdem sie den corona-Auflagen genüge getan hatten, ihren Platz vor der Gartenbühne einnahmen.

Der romantische Pfarrgarten ist prädestiniert, solche Veranstaltungen durchzuführen und natürlich gab es nach dem Konzert auch die Möglichkeit, bei Getränken und Laugengebäck das Gehörte noch einmal Revue passieren zu lassen und seine Eindrücke dazu miteinander zu besprechen.

Es gehe um das Singen im Chor, um Spaß, um Gemeinschaft und Zusammenhalt. „Um „Aufstehen und Zeigen: Wir Chöre sind da, auch in Corona-Zeiten“, beschrieb Moderatorin Corina Hartwig-Blesinger die Absicht der rheinland-pfalzweiten Aktion.

Lässig in Jeans und schwarzen Oberteilen waren die Sänger und Sängerinnen gekleidet. Keine starre Konzertkleidung war angesagt – es sollte ein ungezwungenes Miteinander herrschen.

Janina Möller verstand es bestens, das Publikum in einzelne Lieder mit einzubeziehen. Und sie erläuterte Titel wie „Shallow“, „Applaus, Applaus“ oder den „4 Chord Song“. Letzterer basiert auf vier Tönen, die sich durch das gesamte Medley ziehen und die unterschiedlichsten musikalischen Stilrichtungen umfasst.

Das Repertoire aus deutsch gesungenen und englischen Liedern gab einen guten Vorgeschmack auf das „große“ Konzert der Happy Voices am 30. Oktober in der Fuchsbachhalle.

Fotogalerie: Pfalz-Express

Fotos: Happy Voices

Janina Möller in action.

Four Chord Song

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin