Samstag, 31. Oktober 2020

China: Mehr als 140 Menschen nach Erdrutsch vermisst

24. Juni 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten
Foto: dts Nachrichtenagentur

Foto: dts Nachrichtenagentur

Peking – In China ist bei einem Erdrutsch am Samstag ein ganzes Dorf verschüttet worden. Mehr als 140 Menschen in dem Dorf Xinmo im Kreis Mao in der südwestchinesischen Provinz Sichuan würden vermisst.

Mehr als 40 Häuser seien von Geröll und Schutt begraben. Die Ursache des Erdrutsches seien schwere und anhaltende Regenfälle in der Region gewesen, so ein Sprecher des Katastrophenschutzes.

Mehr als 400 Helfer sind im Einsatz. Rettungskräfte schätzen, dass rund drei Millionen Kubikmeter Erde den Hang hinabgerutscht seien. Eine Zufahrtsstraße zum Dorf ist über eine Länge von zwei Kilometern verschüttet. (dts Nachrichtenagentur) 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin