Montag, 21. Oktober 2019

Nachrichten

Johnson schließt Brexit-Verschiebung weiter aus

10. September 2019 | Von

London – Das britische Parlament ist in der Nacht in die vom Premierminister verordnete Zwangspause gegangen. Erst am 14. Oktober soll es wieder zusammenkommen, zwei Wochen vor dem zuletzt geplanten Austritt aus der Europäischen Union am 31. Oktober. Zum Abschluss bekräftigte Premierminister Boris Johnson noch einmal, dass es mit ihm keine Verschiebung des Brexit-Termins geben
[weiterlesen …]



EM-Qualifikation: Deutschland gewinnt in Nordirland

10. September 2019 | Von

Belfast  – In der Qualifikation für die Fußball-Europameisterschaft hat Deutschland in Nordirland mit 2:0 gewonnen. Marcel Halstenberg und Serge Gnabry erzielten in der 48. und 92. Minute die Treffer, die Deutschland in der Tabelle auf Platz eins bringen, punktgleich mit den Nordiren, die ihre ersten vier Spiele allesamt gewonnen hatten. Die Deutschen hatten mehr Spielanteile,
[weiterlesen …]



Ereignisse in London überschlagen sich

9. September 2019 | Von

London – Der Machtkampf in London um die Modalitäten eines Austritts aus der Europäischen Union geht weiter, am Montag haben sich die Ereignisse überschlagen. Parlamentspräsident John Bercow kündigte zu Beginn der Parlamentssitzung seinen Rücktritt an, entweder wenn das Parlament am Abend für Neuwahlen stimme, oder ansonsten spätestens zum 31. Oktober. Stehende Ovationen bekam Bercow hauptsächlich
[weiterlesen …]



Arbeitsminister Heil erwartet „Herbst der Entscheidungen“

9. September 2019 | Von

Berlin  – Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat im Hinblick auf einen Fortbestand der Großen Koalition vom „Herbst der Entscheidungen“ gesprochen und Bedingungen genannt, an denen eine weitere Zusammenarbeit von SPD und Union hängt. „Wenn die Grundrente zum 1. Januar 2021 kommen soll, muss in diesem Herbst die Gesetzgebung beginnen. Es ist der Herbst der Entscheidungen“,
[weiterlesen …]



Dreyer pocht auf großzügige Grundrente

9. September 2019 | Von

Berlin  – Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer hat sich für die großzügige Gewährung einer künftigen Grundrente ausgesprochen. „Eine Bedürftigkeitsprüfung, die den Kreis der Anspruchsberechtigten auf rund 100.000 Menschen reduziert, ist mit uns jedenfalls nicht zu machen. Da muss sich die Union noch bewegen“, sagte Dreyer der „Saarbrücker Zeitung“. Das Thema sei zweifellos bedeutsam für die
[weiterlesen …]



Rückschlag für Kremlpartei bei Regionalwahl in Moskau

9. September 2019 | Von
Blick über Moskau mit Moskwa im Hintergrund

Moskau  – Bei der Wahl des Stadtparlamentes in Moskau hat die russische Regierungspartei „Einiges Russland“ einen Rückschlag hinnehmen müssen. Laut übereinstimmenden Berichten der Nachrichtenagenturen Interfax und Tass kommt sie in der Moskauer Stadtduma künftig nur noch auf 25 der 45 Sitze. Bisher hatte sie 40 Mandate inne. In den meisten anderen Regionen Russland konnte die
[weiterlesen …]



Leclerc holt Ferrari-Heimsieg in Monza

8. September 2019 | Von

Monza  – Ferrari-Pilot Charles Leclerc hat das Formel-1-Rennen in Italien gewonnen. Zweiter in Monza wurde Valtteri Bottas (Mercedes). Beim Start konnte der von der Pole ins Rennen gegangene Leclerc seine Führung verteidigen. Dahinter folgten der WM-Führende Lewis Hamilton (Mercedes) und dessen Teamkollege Bottas. Leclerc und Hamilton lieferten sich lange einen spannenden Kampf um die Führung.
[weiterlesen …]



Grüne und FDP kritisieren Polizei-Kooperation mit Saudi-Arabien

8. September 2019 | Von

Berlin  – Grüne und FDP haben mit scharfer Kritik darauf reagiert, dass die Bundesregierung die Polizei-Kooperation mit Saudi-Arabien wiederaufnehmen will. „Mit einem Unrechtsstaat wie Saudi-Arabien ausgerechnet im Sicherheitsbereich zu kooperieren, wirft ein schlechtes Licht auf die deutsche Bundesregierung und die Politik der GroKo“, sagte Grünen-Fraktionsvize Konstantin von Notz dem „Handelsblatt“. Man exportiere keine Rechtsstaatlichkeit, sondern
[weiterlesen …]



Kommunen warnen Regierung vor „Klimahysterie“

8. September 2019 | Von

Berlin  – Die Kommunen haben mit scharfer Kritik auf die Pläne der großen Koalition zum Klimaschutz reagiert. „Immer neue Vorschläge für immer mehr Verbote bringen uns nicht weiter“, sagte der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, Gerd Landsberg, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Klimaschutz stehe zu Recht weit oben auf der politischen Agenda, „aber wir müssen
[weiterlesen …]



Griechische Regierung schlägt Verschärfung des EU-Türkei-Deals vor

8. September 2019 | Von

Athen – Angesichts der rapide steigenden Migrantenzahlen auf den griechischen Inseln in der Ostägäis hat die Regierung in Athen eine Verschärfung des EU-Türkei-Deals gefordert. „Wenn wir das Recht hätten, Migranten auch vom Festland in die Türkei zurückzuschicken, wäre der Pull-Faktor kein Thema mehr. Dann gäbe es statt dem Pull- einen Push-Faktor“, sagte Vize-Innenminister Georgios Koumoutsakos
[weiterlesen …]



Weiterer Rückschlag für Johnson: Arbeitsministerin tritt zurück

8. September 2019 | Von

London  – Großbritanniens Ministerin für Arbeit und Rente, Amber Rudd, hat ihren Rücktritt erklärt. Sie könne nicht zusehen, wie loyale Konservative vertrieben werden, erklärte Rudd am Samstagabend in einer Stellungnahme. Sie war von 2016 bis 2018 Innenministerin Großbritanniens, seit November letzten Jahres dann Arbeitsministerin, zunächst noch im Kabinett May II und dann unter Boris Johnson.
[weiterlesen …]



Große Koalition bereitet Handwerksreform vor

8. September 2019 | Von

Berlin  – Die Große Koalition will für zahlreiche Handwerksberufe die Meisterpflicht wieder einführen. Dazu finde an diesem Montag ein Spitzentreffen der Koalition im Bundeswirtschaftsministerium statt, berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) wolle dann mit den zuständigen Vizechefs der Koalitionsfraktionen, Carsten Linnemann (CDU) und Sören Bartol (SPD) über die Berufe sprechen, in denen
[weiterlesen …]



Hongkonger Aktivist enttäuscht von Merkels Auftritt in Peking

7. September 2019 | Von

Hongkong  – Der Hongkonger Aktivist Joshua Wong, der in der vergangenen Woche einen offenen Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gerichtet hatte, zeigt sich enttäuscht über den Auftritt der Kanzlerin in Peking. „Ich danke Kanzlerin Merkel, dass sie Hongkong in Peking angesprochen hat, aber es war viel weniger deutlich als es sich die Hongkonger gewünscht
[weiterlesen …]



Berlin: Sportwagen rast auf Bürgersteig – Vier Tote

7. September 2019 | Von

Berlin- In Berlin-Mitte sind am Freitag vier Menschen ums Leben gekommen, als ein Auto auf einen Bürgersteig gerast ist. Nach Angaben der Feuerwehr handelte es sich um einen Verkehrsunfall. Unter den vier Toten soll auch ein Kleinkind sein. Fahrer und Beifahrer wurden verletzt. Die „Morgenpost“ schrieb auf ihrer Internetseite, bei dem Unfallfahrzeug habe es sich
[weiterlesen …]



Große Störung bei Wikipedia – Angriff bringt Lexikon „down“

7. September 2019 | Von

Amsterdam – Das Internet-Lexikon Wikipedia ist am Freitagabend über mehrere Stunden nicht erreichbar gewesen. Betroffen waren dabei offenbar hauptsächlich Nutzer in Europa. Von den USA und Australien aus waren alle Seiten der Enzyklopädie erreichbar, auch die deutschsprachigen, wie Mitarbeiter der dts Nachrichtenagentur bestätigten. Wikipedia-Administratoren machten am Abend einen Angriff auf Netzwerkrechner in Amsterdam verantwortlich. Es
[weiterlesen …]



EM-Quali: Niederlande drehen Spiel gegen Deutschland

7. September 2019 | Von

Hamburg – In der Qualifikation für die Fußball-Europameisterschaft hat Deutschland am Freitagabend eine bittere Niederlage gegen die Niederlande einstecken müssen und 2:4 in Hamburg verloren. Die DFB-Elf war in der 9. Minute durch Serge Gnabry noch in Führung gegangen und präsentierte sich danach mit einem soliden Mittelfeld hinter der Mittellinie, während die Niederländer meistens das
[weiterlesen …]



Klimadiskussion: Paläoklimatologe Michael Mann kann Hockey Stick Graph nicht verifizieren

6. September 2019 | Von

Die Klimadiskussion wird zwischen zwei Lagern erbittert geführt. Es gibt Stimmen, die behaupten, dass es einen Klimawandel gibt und er von Menschen gemacht sei. Dagegen verweisen andere auf die Römerzeit und das Mittelalter, wo es deutlich höhere Temperaturen gegeben hat. Im Spätmittelalter und in der frühen Neuzeit wird es wieder deutlich kälter. Diese Temperaturverläufe zeigen
[weiterlesen …]



Rechtsextreme Soldaten: Verteidigungsministerium will MAD umstrukturieren

6. September 2019 | Von

Nach Pannen und viel Kritik will das Bundesverteidigungsministerium laut eines Medienberichts aggressiver gegen rechtsextreme Soldaten in der Bundeswehr vorgehen. Das Ministerium strukturiere den Militärischen Abschirmdienst (MAD) deswegen grundlegend um, berichtet der „Spiegel“ in seiner aktuellen Ausgabe. Demnach werde im Herbst mit Burkhard Even, bisher Leiter der Spionageabwehr beim Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV), erstmals ein zweiter
[weiterlesen …]



Jugendämter stellen mehr Kindeswohlgefährdungen fest

6. September 2019 | Von

Wiesbaden – Im Jahr 2018 haben die Jugendämter in Deutschland bei rund 50.400 Kindern und Jugendlichen eine Kindeswohlgefährdung festgestellt. Das waren zehn Prozent oder rund 4.700 Fälle mehr als im Vorjahr, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Freitag mit. Demnach sei dies nicht nur der höchste Anstieg, sondern auch der höchste Stand an Kindeswohlgefährdungen seit
[weiterlesen …]



Bericht: Scheuer gab 895 Millionen Euro für Pkw-Maut frei

6. September 2019 | Von

Berlin  – Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hat laut eines Medienberichts mehr Geld für die Umsetzung der Pkw-Maut freigegeben als bisher bekannt. Insgesamt gehe es um Aufträge im Volumen von 895 Millionen Euro an Tochterfirmen der Betreiber CTS Eventim und Kapsch, berichtet das Nachrichtenmagazin Focus unter Berufung auf entsprechende Vertragsunterlagen. Dies seien rund 320 Millionen Euro
[weiterlesen …]



Sanierungsbedarf an Schulen: Wagenknecht kritisiert Bundesregierung

6. September 2019 | Von

Berlin – Die Vorsitzende der Linken-Bundestagsfraktion, Sahra Wagenknecht, kritisiert die Bundesregierung für fehlende Informationen über den Investitionsbedarf an Schulen. „Offensichtlich ist der Bundesregierung der Zustand unserer Schulen ziemlich egal“, sagte Wagenknecht den Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“. Während die Schüler „zum Teil schon jahrelang in zu kleinen und heruntergekommenen Klassenzimmern“ säßen, habe die Große Koalition es
[weiterlesen …]



Simbabwes Ex-Präsident Mugabe ist tot

6. September 2019 | Von

Singapur  – Der ehemalige Präsident von Simbabwe, Robert Mugabe, ist tot. Er starb am Freitag im Alter von 95 Jahren in einem Krankenhaus in Singapur. Mugabe amtierte von 1987 bis 2017 als Präsident von Simbabwe. Er hatte das Land mit harter Hand regiert und wurde vom Militär am 19. November 2017 abgesetzt. Bis zu seiner
[weiterlesen …]



US-Botschafter Grenell: Deutschland soll Hisbollah verbieten

6. September 2019 | Von

Berlin  – Der US-Botschafter in Berlin, Richard Grenell, fordert, die islamistische Terrororganisation Hisbollah in Deutschland zu verbieten. „Ungeachtet der Haltung der EU könnte die Bundesrepublik – wie die Niederlande und Großbritannien – für Deutschland ein vollständiges Verbot aussprechen“, schreibt Grenell in einem Gastbeitrag für die „Welt“. Dies würde die Hisbollah „nicht nur davon abhalten, in
[weiterlesen …]



Lügde-Prozess: Angeklagte zu langen Haftstrafen verurteilt

5. September 2019 | Von

Detmold  – Im Prozess zum Missbrauchsskandal von Lügde sind die beiden Hauptangeklagten zu langen Haftstrafen verurteilt worden. Das geht aus dem Urteil des Detmolder Landgerichts vom Donnerstag hervor. Der 56-jährige Angeklagte Andreas V. wurde zu 13 Jahren und der 34-jährige Angeklagte Mario S. zu zwölf Jahren Haft verurteilt – jeweils mit anschließender Sicherungsverwahrung. Das Gericht
[weiterlesen …]



Boris Johnsons Bruder tritt von politischen Ämtern zurück

5. September 2019 | Von

London  – Der Bruder des britischen Premierministers Boris Johnson, Jo Johnson, hat aufgrund der aktuellen Situation rund um den Brexit seinen Rücktritt als Abgeordneter im Londoner Unterhaus sowie als Staatsminister angekündigt. Er sei in den vergangenen Wochen „zerrissen zwischen familiärer Loyalität und nationalem Interesse“ gewesen, schrieb er am Donnerstag auf Twitter. Dieser Druck habe ihn
[weiterlesen …]



Britisches Unterhaus stimmt für Brexit-Verschiebung – Britisches Pfund legt zu

5. September 2019 | Von

London – Das britische Parlament hat den Gesetzentwurf zur Blockierung eines sogenannten No-Deal-Brexit verabschiedet. 327 Abgeordnete stimmten am Mittwochabend für den Gesetzentwurf, 299 Parlamentarier stimmten dagegen. Die Gesetzesvorlage soll den britischen Premierminister Boris Johnson dazu zwingen, in Brüssel um eine Brexit-Verschiebung bis zum 31. Januar 2020 zu bitten, wenn nicht bis 19. Oktober ein Austrittsabkommen
[weiterlesen …]



SPD startet Kandidatentour – Zwei Kandidaten haben schon aufgegeben

4. September 2019 | Von

Saarbrücken – Die SPD hat am Mittwochabend in Saarbrücken ihre Tour mit insgesamt 17 Kandidaten für den Parteivorsitz gestartet – bestehend aus 8 Zweierteams und einem Einzelbewerber. „Die Hütte ist voll, die Menschen sind interessiert“, sagte der kommissarische SPD-Co-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel zum Auftakt. Alle Berwerberteams und der Einzelbewerber erhielten zu Beginn je fünf Minuten zur
[weiterlesen …]



Neue Regierung in Italien steht

4. September 2019 | Von

Rom  – Die neue Regierung in Italien steht. Ministerpräsident Giuseppe Conte stellte am Mittwoch sein neues Kabinett vor, es ist das 66. der Italienischen Republik und das zweite unter der Führung des parteilosen Rechtswissenschaftlers. Neue Innenministerin und damit Nachfolgerin von Lega-Chef Matteo Salvini wird die Juristin Luciana Lamorgese, früher Regionalpolitikerin in Mailand. Luigi Di Maio
[weiterlesen …]



Zwangshaft für Politiker – Bareiß: Deutsche Umwelthilfe hat Realität verloren

4. September 2019 | Von

Berlin  – Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, Thomas Bareiß (CDU), hat die Deutsche Umwelthilfe (DUH), die deutsche Spitzenpolitiker mit Androhung von Haft zur Verhängung von Diesel-Fahrverboten in Großstädten zwingen will, scharf kritisiert. „Was da derzeit abläuft und von der DUH mit einem missionarischen Eifer vorangetrieben wird, hat jegliches Augenmaß und Realität verloren“, sagte Bareiß dem
[weiterlesen …]



Johnson wirft Corbyn fehlende Brexit-Strategie vor

4. September 2019 | Von

London  – Großbritanniens Premierminister Boris Johnson hat Oppositionsführer Jeremy Corbyn in seiner ersten Fragestunde als Regierungschef im Londoner Unterhaus scharf angegriffen. Niemand wisse, was Corbyns Brexit-Strategie sei, sagte Johnson am Mittwochmittag im Parlament. Das sei die Voraussetzung für noch mehr Verwirrung und Verzögerung beim Brexit. Er bekräftigte, dass seine Regierung das Land zum 31. Oktober
[weiterlesen …]



Directory powered by Business Directory Plugin