Dienstag, 24. November 2020

Brunnenfest in Hagenbach: Drei Tage Harmonie und Spaß

22. Juni 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Regional
Vollbesetze Meile vor der Bühne. Fotos: v. privat

Vollbesetze Meile vor der Bühne.
Fotos: v. privat

Hagenbach – Drei Tage lang zeigte sich Hagenbach von seiner gastfreundlichen Seite.

Zum 10. Brunnenfest waren viele Gäste gekommen, um gemeinsam das traditionelle Fest zu feiern. Sogar Petrus meinte es relativ gut mit den Hagenbachern.

An drei Tagen war Hagenbach für viele Einheimische und Besucher der Nabel der Welt. Der Vorsitzende des Festausschusses, Michael Hutter, eröffnete das Fest mit einem zünftigen Fassbieranstich. Der Fanfarenzug brachte zur Eröffnung Verstärkung von befreundeten Vereinen mit.

Mit dem Musikverein Rheingold ging es weiter, bevor Stadtbürgermeister Franz Xaver Scherrer die vielen Gäste begrüßte.: „Wir wollen dieses Fest feiern, traditionsbewusst aber auch zukunftsorientiert mit allen, die uns wieder mit ihrem Besuch beehren. Lebensfreude und Zuversicht sollen zum Ausdruck kommen.“

Zu ersten Mal dabei: Die Robert Ahl-Band, die die Stimmung zum Kochen brachte.

Das Rahmenprogramm begann am Sonntag mit einem ökumenischen Gottesdienst auf der Festbühne vor der Kirche, der von Pfarrer Alexander Pommerening und Pfarrer Andreas Pfautsch gestaltet wurde. Gesanglich wurde der Gottesdienst mit dem Gospelchor „The Good News Familiy“ begleitet.

Gemeinsam und stimmgewaltig kam der er Auftritt der Männerchöre aus Hagenbach mit den Sängern von den Gesangvereinen Eintracht, Frohsinn und Liederkranz (Dirigent Xaver Reichling und Kurt Weiler am Piano) daher.

Das weitere Programm wurde von Tanz- und Trommelgruppen aus Hagenbach und Umgebung mitgestaltet. Außerdem standen die „Brunnenputzer“ und die Polkabuben aus Hagenbach auf dem Programm, die sich extra für das Brunnenfest zusammengefunden haben. Dem Abschluss des Abends war der Auftritt der Partyband „Doc Nasty“ vorbehalten.

Der Montag, als Tag der Vereine, Familien und Betriebe begann mit dem Mittagessen, bevor sich die Kinder der Kindergärten Regenbogen, St. Michael und Kinderland mit ihren erfrischenden Tänzen die Herzen der Zuschauer eroberten. Eine Zaubershow rundete das Programm ab, bevor die Berger Showtanzgruppe ihren großen Auftritt hatten.

So richtig fetzig zeigten sich die Albgoischder aus Hagenbach, bevor die Kirchberger dann für die Stimmung bis zum Festende sorgten. Ein grandioses spritziges Feuerwerk sorgte dann für einen glanzvollen und krachenden Festausklang.

Monatelange Vorbereitungen waren nötig, um das 10. Brunnenfest, das Fest der Bürger für die Bürger zu ermöglichen. Viele waren daran beteiligt und haben Freizeit geopfert, unentgeltlich und ehrenamtlich, ganz einfach weil es ihnen Freude macht, an diesem Fest der Gemeinschaft mitzuwirken.

Dafür gab es einen großen Dank vom Stadtchef, ebenso an die Mitglieder des Festausschusses für die Organisation und Vorbereitung und an die Sponsoren.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin