Freitag, 18. Oktober 2019

Blaulicht Speyer: Streit und jede Menge Ladendiebe

16. April 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer

Foto. dts Nachrichtenagentur

Streit nach Verkehrsunfall                                                                                                                                            (16.April 2014)

Eine 44- jährige PKW- Fahrerin wollte auf den Parkplatz des Netto- Markts im Falkenweg fahren. Da der vor ihr haltende PKW ein Hindernis darstellte, beschwerte sich die Frau und  fuhr dann langsam an dem PKW vorbei. Der 33- jährige Beifahrer des falsch haltenden PKW rannte plötzlich zum PKW der Frau hin. Dabei geriet er mit beiden Füßen unter den Vorderreifen und wurde leicht verletzt. Nun eskalierte der Streit und es kam zu einer Körperverletzung und einer Vielzahl von gegenseitigen Beleidigungen.

Flüchtender Ladendieb

Ein bislang unbekannter Ladendieb entwendete in einem Sportgeschäft in der Maximilianstraße drei Paar hochwertige Sportschuhe und flüchtete aus dem Geschäft. Ein Verkäufer verfolgte den Mann und konnte ihm im Krautgäschen ein Paar Schuhe abnehmen.  Bei der weiteren Verfolgung durch die Innenstadt bemerkte der Verkäufer, dass der Ladendieb in einen PKW in der Johannesstraße einstieg. Er signalisiere dem Dieb, dass er sich das Kennzeichen notiert habe. Kurze zeit später erschien der Dieb mit einem Begleiter erneut im Geschäft, angeblich um sich zu entschuldigen, flüchtete aber erneut, als er mitbekam, dass die Polizei verständigt worden war. Die fehlenden Schuhe wurden kurze Zeit später in der Hahnengasse unter einem Fahrzeug liegend gefunden.

Ladendiebstahl mit Folgen: Drogen beschlagnahmt

Eine 22- jährige stahl eine größere Anzahl von Kleidungsstücken am Postplatz, wurde aber von einem Zeugen beobachtete, als sie die Kleiderbügel entfernte. Der Zeuge forderte die Frau auf, die Sachen zurückzubringen und begleitete sie zum Geschäft. Dort verständigte der Geschäftsführer die Polizei. Im Laufe der weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass die Frau ihre Drogensucht mit dem Verkauf entwendeter Kleidungsstücke finanziert. Bei einer anschließend durchgeführten Durchsuchung einer Wohnung wurden Betäubungsmittel beschlagnahmt.

Roller entwendet und ins Gebüsch geworfen

Zeugen meldeten einen in der Heinrich- Heine Straße  im Gebüsch liegenden Roller. Bei der Überprüfung wurde festgestellt, dass die Kabel durchschnitten waren. Die verständigte Halterin des Rollers hatte den Diebstahl noch nicht bemerkt.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin