Sonntag, 07. Juni 2020

Blaulicht: Einbruchsserie in Speyer

27. November 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer

 

Foto. dts Nachrichtenagentur

Speyer – Einbrüche in der Innenstadt

In der Nacht zum Mittwoch kam es in der Innenstadt zu mehreren Einbrüchen in Geschäfte, die vermutlich von den gleichen Tätern begangen wurden

In der Ludwigstraße brachen sie die Tür eines Goldankaufes auf, durchwühlten mehrere unverschlossenen Schubladen und den Schreibtisch und entwendeten Schmuck im Wert von ca. 500 Euro.

In der Mühlturmstraße versuchten die Täter  die Eingangstür zu einem Weinkontor aufzuhebeln, ließen aber von ihrem Vorhaben ab, weil die Tür dem massiven Angriff standhielt.

Ebenfalls in der Mühlturmstraße gingen die Täter die Geschäftsräume des Kneipp-Vereins an, konnten aber die Eingangstür nicht aufhebeln, so dass nur Sachschaden entstand.

In der Unteren Langgasse hebelten die Täter am zum rückwärtigen Teil des Gebäudes gelegenes Fenster zu einem Markisengeschäft auf. Hier wurden sämtliche Behältnisse durchwühlt, nach ersten Feststellungen aber nichts entwendet.

An einem weiteren Goldankauf in der Wormser Straße drückten die Unbekannten zunächst einen Rollladen hoch, konnten das dahinter liegende Fenster jedoch nicht öffnen. Auf unbekannte  Weise gelangten sie jedoch in den Flur des Anwesens und hebelten dort die Tür des Hintereingangs auf. Die Räumlichkeiten wurden durchsucht, nach ersten Feststellungen jedoch nichts entwendet.

Wohnungseinbrüche

Am Dienstgag zwischen 05.45 h und 17.00 h gelangten unbekannte Täter auf den Balkon einer Erdgeschoßwohnung im Franz-Bögler-Weg.  Hier hebelten sie die Balkontür auf. Aus den Räumlichkeiten entwendeten sie eine X-Box, 20 dazugehörige Spiele, 2 Netbooks u. a. im Gesamtwert von ca. 1.500 Euro.

Zwischen 17.00 h und 19.00 h wurde im Ginsterweg die Wohnungstür einer Erdgeschoßwohnung aufgehebelt und im Innern sämtliche Schränke und Schubladen durchwühlt. Die Täter erbeuteten dabei zwei Laptops sowie Schmuck. Der Wert des Diebesgutes steht bisher noch nicht fest.

Motorrad nach Panne entwendet

Weil er unterwegs eine  Panne mit seiner Suzuki GSX-R 750 hatte, stellte der 25-jährige Biker die Maschine auf dem Radweg neben der K 15 ( Dudenhofen –Schifferstadt ) verschlossen ab. Nach der Rückkehr mit einen geeigneten Transportfahrzeug musste er feststellen, dass das Krad entwendet wurde. (pd-rlp)

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin