Samstag, 16. November 2019

Betreuungsvereine und Betreuungsbehörde informieren in der Landauer Fußgängerzone

28. April 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau

Die Betreuungsvereine informieren unter anderem auch über die Pateintenvollmacht. Foto: Gerd Altmann/pixelio.de

 

Landau. Die beiden Betreuungsvereine der Stadt Landau, Arbeiterwohlfahrt und Sozialdienst Katholischer Frauen und Männer, stellen am Samstag, 4. Mai, von 9 bis 13 Uhr zusammen mit der Betreuungsbehörde der Stadtverwaltung Landau ihre Arbeit mit einem Informationsstand in der Landauer Innenstadt (Ecke Rathausplatz, Kronstraße), ausführlich vor.

Damit, so Bürgermeister und Sozialdezernent Thomas Hirsch, sollen insbesondere ehrenamtlich tätige rechtliche Betreuer angesprochen werden. Gleichzeitig nutze man die Gelegenheit, Menschen zu gewinnen, die auch außerhalb der eigenen Familie eine solch verantwortungsvolle Aufgabe übernehmen möchten.

Ehrenamtliche Betreuer werden vom Amtsgericht bestellt und müssen vielfältige Aufgaben erledigen. Sie erledigen die finanziellen Angelegenheiten, kümmern sich um die Gesundheit des Betroffenen oder organisieren dessen Pflege. Da aus zeitlichen Gründen meist wenig Gelegenheit besteht, eine Beratungsstelle aufzusuchen, können Interessierte beim Wochenend-Einkauf am Informationsstand mit Fachkräften über Fragen rund um das Thema Betreuung sprechen und gegebenenfalls einen ergänzenden Gesprächstermin vereinbaren.

Außerdem werden Broschüren zum Betreuungsrecht, zu Betreuungsverfügungen und Vorsorgevollmachten bereit gehalten. (stadt-landau)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin