Dienstag, 24. September 2019

Besenderungsaktionen der Aktion Pfalzstorch e.V. und der Vogelwarte Radolfzell

31. Mai 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Rheinland-Pfalz

Landrat Dietmar Seefeldt bei der Besenderung der Störche im Storchenzentrum Bornheim.
Archivfoto: kv-süw

Pfalz. Am 8. Juni wird es zum fünften Mal in Folge eine Besenderung der Aktion Pfalzstorch e.V. und der Vogelwarte Radolfzell geben. An diesem Tag werden 18 Jungstörche besendert.

Ein Altstorch (Zeus aus Zeiskam) wurde schon vor einigen Tagen besendert und ist nun im Animaltracker abrufbar. Somit sind es dann 101 Störche, die seit 2015 besendert wurden.

Start ist um 8.55 Uhr in Leimersheim, wo auf dem Anwesen von Herrn Mika zwei Störche besendert werden. Um 9.55 Uhr folgt dann die Besenderung in Neupotz. Hier werden zwei Jungstörche im Nest der Hauptstraße 27 mit einem Sender ausgestattet. Um 11.15 Uhr wird dann ein Jungstorch in Otterstadt auf der Grundschule besendert.

Danach folgt um 12.35 Uhr die Besenderung zweier Jungstörche im Wormser Tierpark. In Geinsheim werden ab 14.20 Uhr im Schwabengütle drei Jungstörche besendert. Auch in Kleinfischlingen werden in diesem Jahr drei Jungstörche einen Sender erhalten. Hier wird die Besenderung ab etwa 15.35 Uhr erfolgen.

In Bornheim werden drei Störche aus der Storchenscheune besendert. Ab 16.50 Uhr ist hier die Besenderung eingeplant. Am Ende des Tages geht es nach Ottersheim, wo ab 18.05 Uhr zwei Jungstörche an der Kindertagesstätte.

Das Storchenzentrum dankt auf diesem Wege noch einmal allen Senderpaten, die dieses Projekt durch ihre Spenden ermöglicht haben. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin