Sonntag, 26. September 2021

Bernhard Scholten erhält Kunst- und Kulturpreis der Dr. Feldbausch-Stiftung 2012

28. August 2012 | Kategorie: Allgemein

 

Isabell Eichenlaub wird in der Augustinerkirche spielen. Foto: red

Landau. Ein neues celloähnliches Instrument – die Campanula – wird Isabel Eichenlaub beim 1. Herbstkonzert 2012 am Mittwoch, 5.  September um 19.30 Uhr in der Katharinenkapelle zum Erklingen bringen.

Die Campanula gleicht in ihrer Form einer Glockenblume und ihre Klänge, so Georg Faust Solocellist der Berliner Philharmoniker, „rühren in tiefe Schichten unserer Seelen. Es sind die Bereiche, die eher dem Geheimnis als dem Offensichtlichen angehören.“ Im 2. Teil des 1. Herbstkonzerts wird Isabel Eichenlaub auf der Campanula Auszüge aus ihrem Zyklus „Hinter der Stille“ spielen. Im 1. Teil des Konzertes wird sie die 3. Solosuite in C-Dur von J.S. Bach interpretieren.

Isabel Eichenlaub studierte Violoncello, Rhythmik und Musikpädagogik an der Musikhochschule Freiburg. Ihren klassischen Wurzeln treu und gleichzeitig bereit zu Experimenten und eigenem Ausdruck verknüpft sie in ihren Programmen Werke aus allen Epochen, konzertiert mit Jazz- und Folkbands und führt eigene Kompositionen und Improvisationen auf. Spartenübergreifende Projekte wie Film- und Hörspielvertonungen, Theatermusiken sowie die Zusammenarbeit mit Künstlerinnen und Künstlern aus den Bereichen Tanz, Malerei und Literatur ließen Isabel Eichenlaub zu einem ganz eigenen Stil finden.

In der Konzertpause wird der diesjährige Kunst- und Kulturpreis der Dr. Feldbausch-Stiftung auf Vorschlag von Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer an den Förderverein Katharinenkapelle e.V. verliehen. Christian Feldbausch wird den mit 4.500 Euro dotierten Preis an Bernhard Scholten, den 1. Vorsitzenden des Fördervereins, übergeben. Der Förderverein Katharinenkapelle wurde am 14. Oktober 2002 auf Initiative der Landauer Gemeinde der Alt-Katholiken mit dem Ziel gegründet, einen finanziellen Grundstock für die Sanierung der Kapelle zu schaffen. Der Verein hat seit dem Jahr 2002 rund 200.000 Euro an Spenden und Zuwendungen ein­geworben, davon wurden 185.000 Euro in die Außensanierung der Kapelle investiert. Bernhard Scholten ist seit 1985 Mitglied der Alt-Katholischen Kirche und seit 2002 Vorstandsmitglied im Förderverein Katharinenkapelle e.V. Die Dr. Feldbausch-Stiftung würdigt mit dem Preis den großen Verdienst des Vereins, einen kleinen, aber sehr wichtigen Teil des Landauer historischen Gedächtnisses wachzuhalten . Die Dr. Feldbausch-Stiftung wurde 1995 in Landau gegründet. Sie vergibt jährlich den Kunst- und Kulturpreis der Stadt Landau, mit dem überdurchschnittliche Leistungen auf den Gebieten Kunst und Kultur mit Bezug zu Landau gewürdigt werden. Der Eintritt zum Konzert ist frei. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin