Donnerstag, 23. Januar 2020

Berlinale-Publikum feiert Lars von Trier für „Nymphomaniac“

10. Februar 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kultur

Lars von Trier am 9.Februar in Berlin.
dts Nachichtenagentur

Berlin  – Der dänische Regisseur Lars von Trier hat für sein pornographisches Filmdrama „Nymphomaniac“ viel Applaus auf der Berlinale bekommen.

Im Berlinale-Palast stürmte er in einer Pause mit mehreren Schauspielern die Bühne uns ließ sich stürmisch beklatschen. Auch später am Abend beim Empfang der NRW-Filmförderung in der Landesvertretung gab es tosenden Applaus für das Filmteam um Lars von Trier.

In dem Film geht es um eine 40-jährige Nymphomanin, die ihre sexuelle Lebensgeschichte erzählt. Der Film wird auf der Berlinale außerhalb des Wettbewerbs gezeigt, innerhalb weniger Minuten waren die Karten ausverkauft.

Seit Weihnachten läuft der Film bereits in dänischen und spanischen Kinos, der deutsche Kinostart von Teil 1 ist am 20. Februar 2014, der von Teil 2 am 3. April.  (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin