Freitag, 18. Oktober 2019

Berlin bereitet Finanzsanktionen gegen Moskau vor

11. Mai 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Politik

Ein Wahrzeichen Moskaus: Die Basilius-Kathedrale mit ihren berühmten Türmen.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Berlin  – In der Ukraine-Krise bereitet die Bundesregierung konkrete Sanktionen gegen Russland vor.

Die Europäische Investitionsbank (EIB) habe eine Liste mit Projekten erstellt, die bei einer Ausweitung des Konflikts auf Eis gelegt werden sollen, berichtet der „Spiegel“.

Zudem soll auch die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung ihre Russlandgeschäfte überprüfen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte zuletzt bekräftigt, dass die EU weitere Sanktionen gegen Moskau verhängen werde, falls es im Umfeld der für den 25. Mai geplanten Präsidentschaftswahl zu Schwierigkeiten komme. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin