Sonntag, 12. Juli 2020

Berger CV Rot Weiß „Die Gäßeknie“ hat ein neues Prinzenpaar

22. November 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim

Freddy I und Selina I. regieren jetzt in Berg.
Fotos: Lumi

Berg – Seit Samstag sitzt auf dem Thron des Carneval Vereins Rot-Weiß Berg das Prinzenpaar Alfred Hans Abdorf und Selina Walter alias Freddy I und Selina I. Sie führen die „Gäßeknie“ durch die neue Kampagne, die mit dem Krönungsfeuer auf dem Berger Schulhof eröffnet wurde.

Da letztes Jahr die Gemeinschaftshalle gesperrt war, wurde diese Idee geboren. Nach dem Zuspruch von über 200 Besuchern, wurde dieses Jahr noch ein weiteres Zelt aufgebaut, so dass über 250 Narrinnen und Narren Platz finden konnten, was gerade so langte. Sechs Schwedenfeuer auf dem Schulhof wiesen am frühen Abend den Weg zu den Zelten, wo der Kirchberger Marcel Scherrer von Anfang für gute Stimmung sorgte.

Nach dem Einmarsch der Prinzengarde mit dem Elferrat und dem bisherigen Prinzenpaar Cedric und Johanna trat erstmals der gerade neu gewählte Präsident und erste Vorsitzende der „Gäßeknie“ Sebastian Hauser ans Mikrofon zu seiner Begrüßungsrede. „Ich weiß nicht, ob ich heulen oder lachen soll, aber ich werde mein Bestes geben.“ Er löst den bisherigen kommissarischen Präsidenten Dirk Brunner ab, der jetzt als zweiter Mann agiert.

Auch der langjährige Sitzungspräsident Berni Fried hatte eine Überraschung dabei – einen Azubi, der ihn nach der nächsten Kampagne ablösen und ihm jetzt zur Seite stehen soll: Patrick Abdorf. Dieser war vor zwei Jahren Prinz und ist der Sohn des neuen Prinzen.

Um 20,30 Uhr war es dann endlich soweit: „Unser Bonbon des Abends“ – meinte Fried, nachdem der Präsident dem bisherigen Paar gedankt und es verabschiedet hatte, Kniend vor ihm hob Fried mit dem Schwertschlag das neue Prinzenpaar ins Amt.

Freddy I (Alfred Hans Abdorf), der „Jungsenior“ stammt aus Berg, wohnt in Jockgrim und ist seit vielen Jahren aktiv beim CV. Der Installateur ist  bekannt als der „Getränkeversorger der Südpfälzer von Heidis Getränkemarkt“ . Selina Walter, die Erzieherin aus Scheibenhardt ist von klein auf bei den „Gäßeknie“ erst als Tanzmariechen und dann als Trainerin der Garde tätig.

Bürgermeister Günther Roitsch übergab danach den Rathausschlüssel. „Die Kasse habe ich nicht mitgebracht, die ist leer. Wir haben alles für die Halle gebraucht. Aber eure Sitzungen könnt ihr wieder in eurem Wohnzimmer feiern.“

Die anwesenden Abordnungen der Carneval Vereine aus Kandel, Billigheim, Lauterbourg, Scheibenhardt und Hagenbach ließen es sich nicht nehmen, Grußworte und Glückwünsche an das neue Prinzenpaar zu richten. (lumi)

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin