Freitag, 10. Juli 2020

Närrischer Machtwechsel in Rheinzabern: Neues Prinzenpaar inthronisiert

9. November 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim

Geheimnis erkegelt und gelüftet: Prinzessin Fabiana I. und Prinz Metin sind die Regenten in Rheinzabern – bis zum Aschermittwoch 2015.
Fotos: Beil

Rheinzabern –  8.11.2014:  Prinz Metin I. und Prinzessin Fabiana I. führen die Rheinzaberner Narren in die 63. Kampagne, die mit den Tollen Tagen im Februar ihren absoluten Höhepunkt erreichen wird. Traditionell geschieht der Machtwechsel bei einem närrischen Ball zum 11.11.

Nachdem das noch amtierende Prinzenpaar, Christian II. und Elke I., feierlich verabschiedet worden war, stieg allmählich die Spannung um das Geheimnis der Nachfolger.

Fasenachtschef Reiner Marz gab eine Erklärung ab, wonach er es leid sei, alljährlich mühsam nach einem Prinzenpaar suchen zu müssen. Deshalb habe er heuer eine neue Methode gewählt: Das Prinzenpaar sollte aus neun möglichen  Kandidaten einfach herausgekegelt werden. Die beiden Kegel, die stehen blieben, sollten als Prinzenpaar gekürt werden.

Zweimal versuchte Hofnarr Florian Thomas vergeblich, zum Ziel zu kommen, bis man den Ortsbürgermeister zu Hilfe rief. Dieser ergriff die Kugel, zählte unter Trommelwirbel auf drei, und von den 9 Kegeln blieben tatsächlich zwei stehen.

Unter rhythmischen Klängen der Band Skyline begannen diese sich tanzend zu enthüllen, bis offenbar wurde, wer das Römerdorf bis Fastnachtsdienstag regieren wird. Es sind zwei „alte Hasen“ der Narretei zu Rhe-Na.

Seine närrische Hoheit heißt fürderhin
Prinz Metin I. aus der dreifach närrischen Dynastie derer von Dilbilir,
Maître de la coaffür für schöne Frisür,
Temperamentvoller Tänzer, stets gute Figür
Verdienter Hofnarr auf dem närrischen Parkett zu Rhe-Na!

Und Ihre Lieblichkeit nennt sich
Prinzessin Fabiana I., Freifrau zu Münzer am Boulevard uff Kannel
Närrischer Vogel aus dem Krabbenest derer von Roether
Bella Ballerina, auch als Trainerin Klasse
Wachsam ihr Aug‘ auf der Narren Kasse
Signora fantastica am Hofe zu Rhe-Na!

Natürlich war die Überraschung wieder gelungen und der Jubel riesig. Nach einem kurzen Grußwort der Majestäten an ihr närrisches Volk erfolgte ein obligatorischer Ehrenwalzer, ehe das Huldigungsdefilee begann.
Der Inthronisierungsball klang lang nach Mitternacht mit einem Vesper der närrischen Familie aus. (gb)

Regentenkegeln in Rheinzabern.

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin