Donnerstag, 14. November 2019

Becht: „Wir machen Rheinland-Pfalz zum Fahrradland“

16. Oktober 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Politik regional
Radfahrer auf Radweg

Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Der Radverkehr-Entwicklungsplan Rheinland-Pfalz  2030 soll Land, Städte und Kommunen fit machen für eine Förderung der Fahrradnutzung. Nun hat auf Einladung von Verkehrsstaatssekretär Andy Becht der Runde Tisch Radverkehr als Auftaktveranstaltung mit Vertretern von Land und Kommunen zum ersten Mal getagt.

„Wir wollen den Radverkehr weiter stärken. Rad Fahrende sollen gut und sicher vorankommen. Es geht um Radwege, um Parkmöglichkeiten für Fahrräder, um den Umstieg auf den Nahverkehr. Wir durchleuchten die Radverkehrsinfrastruktur von Rheinland-Pfalz vom Radwegenetz bis hin zu intermodalen Möglichkeiten.

Gemeinsam mit Städten und Kommunen arbeiten wir an einem besseren Radverkehrskonzept für unser Land“, sagte Verkehrsstaatssekretär Andy Becht beim ersten Runden Tisch Radverkehr, der die Entwicklung des Radverkehr-Entwicklungsplans Rheinland-Pfalz 2030 mit voranbringen soll.

Die Landesregierung möchte den Radverkehr im Rahmen einer nachhaltigen Verkehrspolitik aufwerten, nicht nur in der Freizeit und beim Tourismus, sondern auch als Verkehrsmittel im Alltag. Der Radverkehrs-Entwicklungsplan bilde die konzeptionelle und strategische Grundlage für die Radverkehrsförderung in Rheinland-Pfalz bis 2030, so Becht. Hier werden die Informationen aus unterschiedlichen Bereichen zusammengeführt, von Georeferenzdaten über Statistiken bis hin zu Ergebnissen aus einer Befragung der Kommunen und Landkreise in Rheinland-Pfalz.

Im Entwicklungsplan wird die Infrastruktur für Radfahrer ebenso beleuchtet wie Service- und Dienstleistungsangebote rund ums Rad oder die fahrradfreundliche Mobilitätskultur.

Becht wertet die Auftaktveranstaltung als gutes Startsignal für alle Prozessbeteiligten. Über 30 Personen nahmen am Runden Tisch teil, neben Vertretern aus Städten und Landkreisen auch die kommunalen Spitzenverbände sowie die entsprechenden Fachleute der Fraktionen.

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin