Montag, 18. November 2019

Barley als Bundesfamilienministerin vereidigt

2. Juni 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Politik
Katarina Barley. Foto: dts Nachrichtenagentur

Katarina Barley.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Berlin – Katarina Barley (SPD) hat am Freitag im Bundestag ihren Amtseid als neue Bundesfamilienministerin geleistet.

Zuvor hatte sie im Schloss Bellevue von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ihre Ernennungsurkunde erhalten. „Die Arbeit des Ressorts, dessen Führung Sie nun übernehmen, spielt eine große Rolle im Leben von sehr vielen, sehr unterschiedlichen Menschen in unserem Land“, sagte Steinmeier.

Deshalb sei es ein wichtiges Ressort in jeder Bundesregierung. Barley war bisher SPD-Generalsekretärin.

Der Wechsel im Familienministerium war nötig geworden, weil die bisherige Amtsinhaberin Manuela Schwesig (SPD) die Nachfolge von Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidenten Erwin Sellering (SPD) antreten soll, der wegen einer Krebserkrankung seinen Rücktritt angekündigt hatte.

Schwesig erhielt am Freitag von Steinmeier ihre Entlassungsurkunde. „Berlin verliert eine angesehene Bundesministerin. Schwerin gewinnt eine neue Ministerpräsidentin“, sagte der Bundespräsident. Schwesig habe als Familienministerin „wirklich viel erreicht“. (dts Nachrichtenagentur) 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin