Montag, 21. Oktober 2019

Gabriel löst Steinmeier als Außenminister ab – Zypries vereidigt

27. Januar 2017 | 1 Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Politik
Frank Walter Steinmeier, Sigmar Gabriel. Foto: dts Nachrichtenagentur

Frank Walter Steinmeier, Sigmar Gabriel.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Berlin  – Der bisherige Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) hat Frank-Walter Steinmeier (SPD) am Freitag als Außenminister abgelöst.

Bundespräsident Joachim Gauck überreichte Gabriel am Vormittag im Schloss Bellevue die Urkunden zur Entlassung als Wirtschaftsminister und zur Ernennung als Außenminister. „Sie übernehmen das Außenamt in schwierigen Zeiten. Es geht um viel: Wir stehen vor der Herausforderung, die Europäische Union und die transatlantische Partnerschaft zu verteidigen und zukunftsfest zu machen“, sagte Gauck.

Steinmeier, der vom Bundespräsidenten seine Entlassungsurkunde erhielt, verlässt das Kabinett, weil er am 12. Februar als Nachfolger von Gauck gewählt werden soll.

Außerdem erhielt die Nachfolgerin von Gabriel im Wirtschaftsministerium, Brigitte Zypries (SPD), von Gauck ihre Ernennungsurkunde.  (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Gabriel löst Steinmeier als Außenminister ab – Zypries vereidigt"

  1. Haardtriechel sagt:

    …wenn Stellen in der Privatwirtschaft so verschoben würden, gäbs zu Recht einen Aufschrei im Betriebsrat. Mal ganz abgesehen von der Frage, wo denn jetzt quasi über Nacht die Qualifikation für das Außenministerium herkommen soll. Naja, ist ja alles nicht so wichtig. Bisschen Training on the Job und dann wuppt das die dicke Gabi schon irgendwie. Und als Außenminister muss man sich auch nicht mehr so oft mit dem inländischen Pack herumschlagen. Gruß an den Kallstädter beim Antrittsbesuch!

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin