Montag, 21. Oktober 2019

Am 5. Dezember landesweiter Probealarm mit Warn-App Katwarn

5. Dezember 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Donnersbergkreis, Kreis Bad Dürkheim, Kreis Germersheim, Kreis Südliche Weinstraße, Landau, Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer, Regional, Rheinland-Pfalz, Südwestpfalz und Westpfalz, Westpfalz
Katwarn-System auf dem Mobiltelefon. Foto: pfalz-express

Katwarn-System auf dem Mobiltelefon.
Foto: pfalz-express

Dreimal jährlich erfolgt ein Probealarm mit dem Katastrophenwarnsystem Katwarn.

Und wenn am Montagvormittag gegen 11 Uhr bei Nutzern des Handy-Warnsystems Katwarn (angemeldete Personen: 339.000) die Mobiltelefone klingeln, gibt es keinen Grund zur Beunruhigung: Es handelt sich lediglich um einen Test. In diesem Jahr gibt es eine – fiktive – Hochwassermeldungen für kleinere und mittlere Flüsse.

Seit Oktober 2016 kann der Hochwassermeldedienst Frühwarnungen für kleine Flüsse über Katwarn zu verbreiten. Unabhängig von der Kommune erhalten alle bei Katwarn angemeldeten rheinland-pfälzischen Bürger diese Information.

Normalerweise sendet Katwarn Warnungen örtlich. Nur die Nutzer, die wirklich betroffen sind, bekommen eine Meldungs aufs Handy. Dafür nutzt es eine Ortungsfunktion der Smartphones, die sich auch bei ausgeschalteter App im Hintergrund aktualisiert.

Die Anmeldung und Nutzung des Warnsystems mit Smartphone oder Handy ist freiwillig und kostenlos.

Information:

Die Katwarn-App steht kostenlos zur Verfügung im:

  • iPhone im App Store
  • Android Phone im Google Play Store
  • Windows Phone im Windows Store

Alternativ bietet Katwarn kostenlose Warnungen mit eingeschränkter Funktonalität auch per SMS/E-Mail zum Gebiet einer registrierten Postleizahl. SMS an Service-Nummer 0163 – 755 88 42: „KATWARN 12345 mustermann@mail.de“ (für Postleizahl 12345 und optional E-Mail).

Weite Informationen zum Warnsystem Katwarn auf www.katwarn.de und zu Hochwasserfrühwarnungen www.hochwasser-rlp.de.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin