Mittwoch, 22. September 2021

Aktion „gelbes Band“ im Trifelsland – Obst pflücken, das nicht verwertet wird

5. August 2021 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße

Bürgermeister Christian Burkhart ist Gelbes-Band-Pate für die Verbandsgemeinde Annweiler am Trifels.
Foto: Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V.

Streuobstwiesen prägen auch die Landschaft im Trifelsland. Oft wird das Obst verwertet, indem die Eigentümer Obstsaft oder Obstschnaps herstellen oder daraus Marmelade kochen. Es kommt aber auch immer wieder vor, dass das Obst nicht geerntet wird und am Boden verfault.

Dagegen soll nun die Aktion „Gelbes Band“, initiiert durch das Biosphärenreservat Pfälzerwald, das Haus der Nachhaltigkeit und die LEADER LAG Pfälzerwald plus helfen: Von Bäumen, die mit dem Gelben Band markiert sind, darf zur Erntesaison legal Obst für den Eigenbedarf gepflückt werden. Denn ansonsten ist das Ernten von fremden Bäumen natürlich verboten. Durch die Aktion sollen Streuobstwiesen erhalten und die Nutzung regionaler Produkte gefördert werden.

Die Verbandsgemeinde Annweiler hat ihre Obstbäume am Radweg zwischen Annweiler und Queichhambach für diese Aktion angemeldet. Auch die Stadt Annweiler hat ihre Streuobstwiesen oberhalb der Minigolfanlage zur Verfügung gestellt. Informationen zur Aktion und eine entsprechende Karte ist unter www.pfaelzerwald.de/streuobstwiesen zu finden.

Weitere Informationen gibt es im Büro für Tourismus in Annweiler am Trifels, Am Meßplatz 1, 76855 Annweiler am Trifels. Telefonisch unter 06346-2200 oder online unter www.trifelsland.de.  E-Mail info@trifelsland.de.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin