Sonntag, 22. Mai 2022

845 000 Euro mehr Zuschüsse für Kindergartenbau – Kommunen werden entlastet

6. Mai 2013 | Kategorie: Kreis Germersheim

 

Ein bisschen mehr Luft für den Ausbau der U3-Plätze in Kindertagesstätten gibt es vom Land. Foto: red

Kreis Germersheim – Dem Landkreis Germersheim wird im Rahmen des Investitionsprogramms „Kinderbetreuungsfinanzierung 2013-2014“ aus Bundesmitteln ein zusätzliches Budget in Höhe von 845.254 Euro zur Verfügung gestellt, mit dem die Anzahl der U3-Plätze in Kindertagesstätten weiter ausgebaut werden soll.

Darüber informierte Landrat Dr. Fritz Brechtel in der letzten Kreisausschusssitzung. Bis zum 31.03.2013 hatte das Jugendamt dazu dem Landesjugendamt eine Liste der bewilligungsreifen Maßnahmen vorzulegen.

Zu diesem Investitionsprogramm hatte das Jugendamt im Januar alle Träger über das Programm in Kenntnis gesetzt und um Rückmeldung bis Ende Februar gebeten, welche Maßnahmen zur Förderung in Betracht kommen. Anhand der vorgelegten Anträge wurden die Mittel aus dem Kreisbudget entsprechend aufgeteilt und die beigefügte Meldelisten dem Landesjugendamt fristgerecht vorgelegt.

Mit einer Ausnahme erfahren alle Projekte eine Steigerung der bisherigen Förderung um zusätzliche ca. 20%, womit eine relativ gerechte Verteilung auf die Einzelprojekte erfolgt ist. Die Ausnahme bildet die Ortsgemeinde Hatzenbühl, die jedoch mit einer Maximalförderung von 90% ausgestattet wird.

„Insgesamt ist es dank des Einsatzes des Kreisjugendamts gelungen, zusätzlich zu den Zuschüssen, gemäß den Landes- und Kreisrichtlinien, weitere Zuschussmittel für die Kommunen in der Gesamthöhe von 845.254,00 Euro zu erhalten und damit die betroffenen Kommunen zu entlasten. Der Landkreis kann durch die Förderung der Maßnahmen durch den Fiskalpakt ebenfalls 114.885,90 Euro einsparen, die entsprechend den Vorgaben des KEF (Kommunaler Entschuldungsfond) zur Reduzierung des Haushaltsdefizits eingesetzt werden sollen“, so Landrat Dr. Fritz Brechtel.

Der Kreisausschuss stimmte  einstimmig zu. (kvger/red)

 

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen