Donnerstag, 30. Juni 2022

50 Jahre Verein SÜW und 50 Jahre VG Edenkoben: Königliche Kaffeetafel in Edenkoben

27. Mai 2022 | Kategorie: Allgemein, Kreis Südliche Weinstraße

Kaffeetafel- auch das Königspaar war dabei.
Foto: Ivonne Trauth

Edenkoben. Vom 20. bis 22. Mai feierte der Verein Südliche Weinstrasse sein 50-jähriges Bestehen. Viele Feierlichkeiten standen an, auch in der Verbandsgemeinde Edenkoben.

Der Verein SÜW Edenkoben hatte am Sonntag, 22. Mai zur königlichen Kaffeetafel eingeladen. Und es gab gleich zwei Gründe zu feiern: 50 Jahre Verein SÜW und 50 Jahre Verbandsgemeinde Edenkoben.

Gemeinsam mit Gästeführerin Martina Roth machten sich die Gäste am Kelterplatz in der Villastrasse in Edenkoben nach dem Begrüßungstrunk auf den Weg. Auf den Spuren des Königspaares Ludwig und Therese und mit spannenden Anekdoten aus der bayrisch-pfälzischen Zeit ging es nach Rhodt, in den Lieblingsort der Königin. In der nach ihr benannten Prachtstraße in Rhodt lud dann der Verein SÜW Edenkoben vor dem Café Ludwig zur festlichen Kaffeetafel ein – für Kaffee und Kuchen sorgte dann das Team des Café Ludwig.

Königspaar kommt mit dem 9-Euro-Ticket

Das Königspaar gab sich die Ehre und reiste ebenfalls mit ihrem Gefolge an, im historischen Gefährt der Straßenbahn – genannt Schnecke. Im schönsten Teil des Königreiches begrüßte König Ludwig (Christian Braun) die Untertanen. Aus München sei er mit seiner Gattin und dem Gefolge aus Kostengründen und aufgrund leerer Kassen mit dem neun-Euro-Ticket angereist.

Bürgermeister Gouasé: „Eine Gelungene Sache“

Auch wenn die Villa Ludwigshöhe nach wie vor noch eine große Baustelle sei, so sei die Förderung von Kunst, Muse und Tourismus dennoch sehr wichtig.
Auf einer der schönsten Straße in der Pfalz, inmitten der Verbandsgemeinde, das 50-jährige Jubiläum des Vereins SÜW Edenkoben und der Verbandsgemeinde Edenkoben zu feiern, das sei eine gelungene Sache, freute sich der Vorsitzende des Vereins SÜW Edenkoben und Bürgermeister Olaf Gouasé.

Sein Gruß galt den Gästen, darunter der Landrat Dietmar Seefeldt, der Erste Kreisbeigeordnete Georg Kern, die Weinprinzessin der Südlichen Weinstraße Sophie Grünagel, die Geschäftsführerin des Vereins SÜW, Uta Holz sowie Stadtbürgermeister Ludwig Lintz und Ortsbürgermeister Michael Diehl aus Großfischlingen.

Das Zitat „der Tourismus sei die angenehmste Art der Völkerwanderung“ sei zutreffend, schließlich sei es wunderschön wegzufahren und auch wieder nach Hause zu kommen, um dann die Erinnerungen wirken zu lassen. Sein Dank galt allen, die bei der Veranstaltung mit geholfen haben, auch der Delegation der Historischen Gruppe, die einen Hauch der vergangenen Zeit zur Kaffeetafel beitrugen.

Weinprinzessin: „Das ist wie Urlaub machen“

Inmitten des Jubiläumsfestwochenendes im Herzen von Rhodt gemeinsam zu feiern, das sei eine große Freude und wie Urlaub machen, so Sophie Grünagel, Weinprinzessin der Südlichen Weinstraße.

Landrat Seefeldt: Dank an Gästeführer für deren Engagement

Nach einem wunderschönen einstündigen Spaziergang mit allerhand Wissenswertem sei es schon etwas Besonderes, wenn nun das Königspaar an der Kaffeetafel teilnehme, freute sich auch Seefeldt, Vorsitzender des Vereins SÜW und Schirmherr des 50-jährigen VG-Jubiläums. Sein Dank galt den Gästeführerinnen und Gästeführen für deren Engagement, das untrennbar mit dem Tourismus verbunden sei. Dass der Verein SÜW nun 50. Geburtstag feiere, das sei Anteil vieler: Mitglieder, tüchtige Gästeführer, Vorsitzende und Leistungsträger. (Text und Bild: Ivonne Trauth)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen