Mittwoch, 03. Juni 2020

3. Juni: Großes Luchsfest zum Umweltbildungsprogramm „Auge des Luchses“

2. Juni 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Kreis Südliche Weinstraße
Hohenstaufensaal in Annweiler. Foto: Pfalz-Express/Ahme

Hohenstaufensaal in Annweiler.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Annweiler. Am 3. Juni wird das NaturErlebnisZentrum Wappenschmiede zum ersten Mal das „Luchs-Fest“ im Hohenstaufensaal Annweiler veranstalten.

An diesem Tag werden die Ergebnisse aus dem Umweltbildungsprogramm „Luchsauge“ vorgestellt. In diesem Programm haben zehn Grundschulklassen aus Pirmasens und den Verbandsgemeinden Annweiler, Bad Bergzabern und Dahner Felsenland jeweils eigene Projekte erarbeitet, um die Öffentlichkeit über den Luchs zu informieren.

Dabei lernten die Kinder nicht nur wie ein Luchs aussieht und welche Merkmale er aufweist, sondern auch die Biologie und seine besonderen Fähigkeiten spielerisch kennen. Die Kinder erfuhren beispielsweise im Selbstversuch wie es ist, sich blind und nur mit der Hilfe von Tasthaaren durch einen Stuhlparcours zu bewegen.

Diese Maßnahme wird im Rahmen des LIFE-Projekts „Wiederansiedlung von Luchsen im Biosphärenreservat Pfälzerwald“ vom NaturErlebnisZentrum Wappenschmiede aus Fischbach bei Dahn im Auftrag der Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz im Schuljahr 2015/2016 erstmals durchgeführt.

Als gemeinsamer Abschluss findet nun das „Luchs-Fest“ statt. Das Programm startet um 9.30 Uhr mit einer Eröffnung durch Michael Back von der Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz.

Nach einer Präsentationen zum aktuellen Projektstand der Wiederansiedlung werden die Schüler die selbsterarbeiteten Projekte der Klassen zum Thema Luchs den Familien und der Öffentlichkeit vorstellen. Diese sind vielfältig und reichen von Theaterstücken, über Filme bis hin zu Vorträgen und Postern.

Im Rahmen der Veranstaltung werden sich weitere Institutionen und Naturschutzverbände präsentieren. Ein besonderes Highlight wird ein Theaterstück der Gruppe „Fräulein Brehms Tierleben“ zum Thema Luchs sein.

Die Jagdhornbläser des Landesjagdverbandes Rheinland Pfalz, Kreisgruppe Südliche Weinstraße, werden das Fest musikalisch begleiten. Das Fest endet gegen 15 Uhr. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin