Sonntag, 07. Juni 2020

20. Mai: ASG-Südpfalz lädt zum Dialog: Demografischer Wandel im Fokus

17. Mai 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Politik regional

Michael Falk, Vorsitzender der ASG Südpfalz.
Foto: red

Landau. Die ASG-Südpfalz lädt am Mittwoch,  20. Mai um 19 Uhr in der Geschäftsstelle der SPD-Südpfalz (Landau, Karl-Sauer-Straße 8) zum offenen „ASG-Treffen“ für gesundheits- und sozialpolitisch interessierte Bürger sowie für Beschäftigte des Sozial- und Gesundheitswesens in der Südpfalz ein.

In der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokraten im Gesundheits- und Sozialwesen Südpfalz (ASG-Südpfalz) engagieren sich ehrenamtlich Vertreter von Pflege- und Sozialberufen, von Wohlfahrtsverbänden, Therapeuten, Gesundheitsökonomen, Ärzte sowie Bürger, die Gesundheits- und Sozialpolitik aktiv mitgestalten wollen.

Das Leitmotiv der ASG lautet: Individuelle Lebens- und Berufserfahrung positiv nutzbar machen, für faire Verhältnisse in Wirtschaft und Gesellschaft.

Michael Falk: „Hauptziel der ASG ist es, das Gesundheits- und Sozialwesen solidarisch und finanzierbar weiterzuentwickeln. Faire Arbeitsbedingungen in der Wirtschaft und im Gesundheitswesen sind der ASG ebenfalls ein großes Anliegen. Der demographische Wandel in der Südpfalz stellt für die ASG eine sozialpolitische Herausforderung dar, der sie sich mit kreativen und finanzierbaren Ideen stellen will.

Die ASG-Südpfalz ist offen für alle Bürger, die mitarbeiten möchten. Eine Mitgliedschaft in der SPD ist hierfür keine Bedingung.
Gegenwart und Zukunft solidarisch gestalten mit kreativen Ideen. “
Vertiefende Informationen: www.asg-suedpfalz.de (red)

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin